Sitzgelegenheiten ~ 22 ~

So langsam geht das Projekt dem Ende entgegen, man merkt es (leider) an der schwindenden Teilnehmerzahl, bei den letzten Folgen waren es nur noch drei Teilnehmer.

Projekt Sitzplätze

22. Folge des Projekts von Wieczorama.

Mein Beitrag zum Thema Sitzgelegenheiten ist ein ganz wichtiger Raum.

In der 1. Etage des Bundeskanzleramtes befindet sich der Internationale Konferenzraum mit 32 Plätzen, Dolmetscherkabinen und Regieräumen.

Beim Tag der offenen Tür im Kanzleramt hatten wir Gelegenheit diesen Raum zu betreten und uns dort umzusehen.

~~ Bitte Vorschaubild anklicken ~~

Internationaler Konferenzraum im Bundeskanzleramt

Internationaler Konferenzsaal im Bundeskanzleramt

Alle Beiträge zum Thema Sitzgelegenheiten sind ==> hier in meiner „Projekt-Welt“.


Dieser Beitrag wurde unter photo, projekt, reise, sitzgelegenheiten abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu Sitzgelegenheiten ~ 22 ~

  1. Gerd sagt:

    Schade das die Teilnehmerzahlen auch bei diesem Thema fallen. Aber so ist das heute mit der Kontinuität. jedenfalls hältst Du dem Projekt die Stange und bist dabei. Sehr schöner Beitrag und somit auch tolle Sitzgelegenheiten. ;-)

    Liebe Grüße, Gerd

    PS: Und bist Du im TV gewesen? Habe leider nur die letzten 10 min. gesehen.

    • Agnes sagt:

      Geht aber bei allen Projekten so, da stürzen sich die Teilnehmer mit großer Zahl und noch größerem Elan in ein Projekt, aber nach ein paar Monaten sind fast alle verschwunden, am Ende sind es nur einige wenige die durchgehalten haben.
      Dies war jetzt mein 8. Projekt was ich mitgemacht habe, und es war immer so, dass am Ende nur noch wenige dabei waren.

      Bei dem TV Beitrag waren wir beide zu sehen, ich nur kurz, aber mein Göttergatte hatte einen Solo-Auftritt, er hat auch noch was erzählt, für meine Begriffe sogar sehr lange.
      Der Beitrag ist in der Mediathek, ich kann Dir den Link schicken (ist auch inzwischen auf meiner Webseite bei dem Beitrag vom Kastanienhof) und ich kann Dir auch die Zeit sagen wann Du uns siehst.

  2. uli b sagt:

    …da würde ich mal mäuschen spielen wollen …gruß uli

  3. do sagt:

    Mir fällt die im Allgemeinen warme Atmosphäre des Raumes auf (die Fensterfront hingegen wirkt sehr kalt). Die Stühle machen einen bequemen Eindruck, und so können da doch positive Verhandlungen geführt werden.
    Ja, die schwindenden Teilnehmerzahlen eines Projektes während des Jahres sind unerfreulich. Aber ich werde, wie du ja sicher auch, die restlichen drei Beiträge bis Ende des Jahres noch bringen.
    Herzlich, do

    • Agnes sagt:

      Ich glaube das ist gar keine Fensterfront, an der Seite sind die Dolmetscherkabinen und Regieräume. Was oben und was unten ist weiß ich leider nicht.
      Ich habe auch schon Bilder gesehen, wo die unteren „Scheiben“ nicht als Scheiben zu sehen waren.
      Die Stühle durften wir leider nicht ausprobieren, ja nicht mal berühren.
      Wenn ich mir überlege, wie viele Leute im Akkord arbeiten (nähen z. B.) und auf welchen Stühlen und Bänken die stundenlang hocken müssen, erscheint mir das hier übertrieben luxeriös.

      Na klar mache ich das Projekt bis zum Ende mit, den Ehrgeiz hatte ich schon immer, wenn ich mich zu einem Projekt anmelde halte ich es auch durch.

  4. Klaus sagt:

    war ja ein interessantes Thema, beste Grüße, Klaus

Kommentare sind geschlossen.