Schwebefähre

Und weiter geht es mit dem NOK. Einigen von Euch gefielen die Brücken am Kanal ja sehr, mir auch! Darum heute etwas über die Schwebefähre in Rendsburg.

Die Rendsburger Hochbrücke ist eine Stahlkonstruktion die den Nord-Ostsee-Kanal bei Rendsburg überspannt. Sie dient einmal als Eisenbahn-Brücke, zweitens trägt sie eine angehängte Schwebefähre für Fußgänger und Fahrzeuge. Sie ist das unverkennbare Wahrzeichen der Stadt Rendsburg und ein bedeutendes Technikdenkmal in Deutschland.

Der Ingenieur Dr. Ing. hc Friedrich Voß hat diese Fähre und Eisenbahnhochbrücke entworfen, beides wurde 1913 in Betrieb genommen. Die Brücke ist 2.486 Meter lang und 42 Meter hoch und war 99 Jahre lang die längste Eisenbahnbrücke Deutschlands.

Die für mich so interessante Schwebefähre verbindet Osterrönfeld mit Rendsburg. Es können pro Fahrt bis zu vier PKWs und etwa 60 Fußgänger befördert werden. Die Hängepartie mit der „Eisernen Lady“ dauert nur 1,5 Minuten je Überfahrt.

Von morgens 5 bis abends 23 Uhr schwebt die Schwebefähre viertelstündlich über den hier 135 Meter breiten Kanal. Der Schiffsverkehr auf dem Kanal hat allerdings Vorrang, daher kann es zu außerplanmäßigen Wartezeiten kommen. Und wie bei allen anderen Fähren am NOK ist auch das Übersetzen mit der Schwebefähre unentgeltlich.

Die Gondel der Schwebefähre ist 14 m lang, 6 m breit, sie hängt an zwölf Seilen unter einer Stahlkonstruktion, die den Untergurt der Brücke U-förmig umfasst und mit insgesamt acht Rädern auf zwei Schienen rechts und links des Brückenträgers läuft.

Direkt neben der spektakulären Hochbrücke befindet sich die Schiffsbegrüßungsanlage Rendsburg, auch dort verweilt man gerne und erlebt eine Schiffsbegrüßung. Die Schiffe werden mit der Nationalhymne ihres Landes begrüßt.

Rendsburger Schwebefähre

Zwei interessante Filme dazu sind hier bei YouTube zu sehen:

Brückenbote und Züge auf der Brücke

~~ Bitte Vorschaubilder anklicken ~~

Mehr Bilder von der Schwebefähre auf meiner Webseite


Dieser Beitrag wurde unter photo, reise, webseite abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Schwebefähre

  1. Ingrid sagt:

    Unglaublich, diese Schwebefähre, toll. Dass es so etwas Kurioses gibt!

    • Agnes sagt:

      Ich war total begeistert. Einmal mag ich Brücken eh sehr gerne und wenn sie, wie diese derart technische Besonderheiten aufweisen, dann ist das nur noch faszinierend.

  2. minibar sagt:

    Das ist ja noch besser als die Schwebebahn in Wuppertal.
    Hier schwebt man tatsächlich.
    deine Bärbel

  3. Das ist in der Tat eine Besonderheit, Agnes!
    Von einer derartigen Schwebebrücke hatte ich bis dato noch nie etwas gelesen!
    Danke für die schönen Fotos und interessanten Erläuterungen!
    Ein Gruß von Helga

    • Agnes sagt:

      Wir sind mehrmals mit der Schwebefähre rübergefahren, auch das war ein Erlebnis.
      Noch lieber hätte ich ja einen Blick von oben auf den Kanal geworfen, ich habe gelesen, dass man an Wochenenden mit Führung die Brücke besteigen kann.

Kommentare sind geschlossen.