Schloß Surenburg

In der letzten Woche war das Wetter an einem Tag nicht ganz verregnet, so daß wir Spaziergang am Schloß Surenburg machen konnten.

Die Surenburg gehört zu den kleineren Wasserburgen Westfalens und gehört nach Lage und Gestalt zu den besonders malerischen Schlössern des Münsterlandes.

Über die Entstehung und die ursprüngliche Aufgabe der Surenburg gibt es keine urkund­lichen Nachrichten.

1474 wird der Herrensitz erstmals urkundlich erwähnt. Durch Kauf ging er 1786 an den aus Roermond in den Niederlanden stam­menden Landedelmann Carl Heinrich Heereman von Zuydtwyck über.

Constantin Bonifatius Herman-Josef Antonius Maria Freiherr Heereman von Zuydtwyck, vielen bekannt als Präsident des Deutschen Bauernverbands (1969–1997) bewohnt heute mit seiner Familie das Schloß.

Besonders schön finde ich die lange Allee wenn man auf das Schloß zugeht.

~~ Bitte Vorschaubilder anklicken ~~

2016_11_04-collage

Surenburg

Surenburg

Und ein bißchen Herbst gab es in den Wäldern um die Surenburg dann auch noch.

2016_11_04-015


Nachtrag!

Zum Vergleich (weil es in einigen Kommentaren angeschnitten wurde) hier ein Frühlingsfoto von der Allee zur Surenburg.

2012_05_29-029


Dieser Beitrag wurde unter burgen und schloesser, muensterland, photo abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Kommentare zu Schloß Surenburg

  1. ute42 sagt:

    Die Allee ist wirklich wunderschön.

  2. do sagt:

    Ich liebe solche Zufahrten zu Gutshäusern und Schlössern. Und die fotografierte Herbststimmung ist zauberhaft. Auch der neue Hintergrund gefällt mir sehr.
    Herzlich, do

    • Agnes sagt:

      Diese Allee, sie ist übrigens nur ca. 500 Meter lang, sieht zu jeder Jahreszeit schön aus. Auch im Frühling, wenn die Buchen ihre ersten Blätter zeigen ist es ein Traum dort durchzulaufen.

  3. Ingrid sagt:

    Diese Alleenzufahrt ist wirklich besonders schön und mit deinen Fotos lässt du uns mitgehen, immer näher ran kommen. Was die Herbstblätter anbetrifft, so ist es wohl jetzt ganz schnell vorbei durch den andauernden Regen.
    Liebe Grüße, Ingrid

    • Agnes sagt:

      Der Herbst war viel zu kurz und leider auch nicht sonnig genug.
      Ich habe nicht viele herbstliche Fotos machen können, und dabei liebe ich die herbstlichen Farben so sehr.
      Es waren noch so einige Ziele die wir uns für den Herbst vorgenommen hatte, die wir alle nicht besucht haben. Schade.

      • Ingrid sagt:

        Man muss sich wohl eine Liste anlegen, zu welcher Jahreszeit man was anguckt. Wir haben da 2016 auch so einiges verpasst, z.B. die Apfelblüte im Vorgebirge.

        • Agnes sagt:

          Schloß Anholt liebe ich im Herbst so sehr, wir waren schon zu allen Jahreszeiten dort, sogar im Winter, aber im Herbst ist der Park einfach zauberhaft.
          Hier habe ich schon mal darüber berichtet.

          Ich habe immer so viele Wünsche was ich im Herbst besuchen möchte, und in diesem Jahr war der Herbst effektiv zu kurz und das Wetter war halt auch nicht so gut.

  4. Die Bewohner und Besucher, die sich dem Schloss nähern, werden die Schönheit dieser Allee zu jeder Jahreszeit genießen. Ein prächtiger Anblick aber ganz besonders jetzt im Herbst!
    Du hast einen sehr malerischen Buchenzweig als Abschluss fotografiert, Agnes!
    Ein Gruß von Helga

    • Agnes sagt:

      Du hast sehr recht, die Allee ist zu jeder Jahreszeit eine Augenweide, ich liebe sie auch im Frühling sehr, ich setze mal ein Frühlingsfoto unter den Bericht.
      Der Buchenzweig war ein Lichtblick an dem Tag, viele strahlende Blätter konnte ich leider nicht fotografieren.

  5. uli b sagt:

    …die allee ist wirklich wunderschön. Auf dem weg in den teuto habe ich mal einen zwischenstopp gemacht.

    ….gruß uli

    • Agnes sagt:

      Die Allee ist ein Traum, überhaupt die Wälder um die Surenburg sind sehr schön, wenn wir Rad fahren, nehmen wir Richtung Hörstel immer den Weg durch diese Wälder, bei unserem Tempo ist das ein guter Weg.

  6. minibares sagt:

    so nah und so schön

Kommentare sind geschlossen.