Der Stadtwerker

Noch ein Beitrag zum Thema „Kunst im Kreisel“.

Bei uns in der Stadt sowie auch in der Umgebung werden die Kreisel häufig an Firmen vergeben, die gestalten und pflegen dann diesen Kreisel. Die Gestaltung ist dann häufig nicht nur Kunst, sondern auch Werbung.

Mein Lieblingskreisel hier in Emsdetten ist dieser

~~ Bitte Vorschaubilder anklicken ~~

Diese farbenfrohe Skulptur ist der Stadtwerke-Kreisel. Die Figur, „Der Stadtwerker“ genannt, zieht alle Blicke auf sich und weist mit einem ausgestreckten Arm den Weg zu dem Emsdettener Hauslieferanten für Wasser, Strom und Gas.

Hierbei handelt es sich um eines der Männchen, wie man es mit den von Bernd Terwey konzipierten 3D-Baukästen aus farbigen Pappelementen und den schwarzen Verbindungsstücken aus Kunststoff auch selber bauen kann.

Geschaffen hat den kunterbunten „Stadtwerker“ natürlich auch der Emsdettener Maler und Designer Bernd Terwey. Nachempfunden ist er einer der Figuren, wie sie jeder mit den von Terwey erfundenen Kunststeckspiel „Pablo“ aus bunten Pappformen und Verbindungsstücken zusammenstecken kann. In 4,80 Meter Größe präsentiert sich der Stadtwerker heiter und selbstbewusst zugleich und dabei auch noch die Phantasie des Betrachters anregend.


Dieser Beitrag wurde unter heimat, kunst abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Kommentare zu Der Stadtwerker

  1. Liebe Agnes!
    Dieser ‚Stadtwerker‘ – Kreisel ist wirklich sehenswert und macht gute Laune! Ich bewundere die Einfälle der Designer!
    Sonnige Sonntagsgrüße von Helga

    • Agnes sagt:

      Das ist auch mein Lieblings-Kreisel hier in der Stadt, ich finde diesen Stadtwerker so farbenfroh, ich mag ihn einfach.

  2. Anna-Lena sagt:

    Das nenne ich eine tolle Idee und eine ebensolche Umsetzung!
    Ich schicke dir herzliche Grüße!

    PS: Meine Meditationen sind bisher gut angekommen, es macht mir auch Spaß, sie selbst zu lesen ;-) .

    • Agnes sagt:

      Das freut mich sehr, dass Deine Meditation gut angekommen ist, obschon ich keinen Zweifel daran hatte.
      Schade, dass ich Dir nicht zuhören kann.

  3. do sagt:

    Der sieht richtig gut aus, euer Stadtwerker.
    Herzlich, do

    • Agnes sagt:

      Und da er recht groß ist, sieht man ihn schon von weitem „winken“, dann weiß ich, dass ich bald daheim bin.

  4. Roswitha sagt:

    Manche Kreisel sehen ja schrecklich aus, oder man fragt sich, was soll das darstellen. Andere sind bepflanzt und mit Leuchtsteinen versehen. So was steht bei uns hier in Langen. Dann gibt es Kreisel, die aufgeklebt sind und da fragt man sich auch, was soll das jetzt bewirken?
    Dieser Kreisel zieht die Aufmerksamkeit auf sich und sieht auch noch gut aus. Mir gefällt er.
    Liebe Mittwochsgrüße von Roswitha

    • Agnes sagt:

      Hier ist das in allen Orten üblich, dass die Kreisel mit „Kunst“ versehen werden, nur was Kunst ist, da gehen die Meinungen ja bekanntlich auseinander.

  5. uli b sagt:

    …nette idee! In ibbeenbüren gibts sogar einen kreisel im kreisel ;-)

    …gruß uli

    • Agnes sagt:

      Der ist auch toll, aber ich habe ihn noch nicht fotografiert, vom Auto aus mag ich das nicht, und zum Aussteigen ist es dort sehr ungünstig.

  6. Kunterbunt sagt:

    Auf jeden Fall ist der Kreisel zum Schmunzeln mit diesem Männchen.

Kommentare sind geschlossen.