Besuch bei dem kleinen blauen Auto

Vor kurzem habe ich mich mit einem Flickr-Freund in Steinfurt getroffen.

Natürlich haben wir als erstes den Kreislehrgarten besucht, aber dann auch das kleine blaue Auto, welches ja jeder kennt, der mich kennt.

Jetzt wächst es auch noch zu, man sieht es kaum noch.

~~ Bitte Vorschaubilder anklicken ~~

Und —- auf der Ladefläche wachsen jetzt Tomaten

So sah es früher aus

Etliche Fotos von dem Auto, die ich seit 2004 gemacht habe, sind hier auf meiner Website.


Ich schreibe ja hier keine Buchbeschreibungen mehr, wer sich dafür interessiert, auf meiner Website sind wieder einige neue Beschreibungen.

was ich lese bzw. gelesen habe


Dieser Beitrag wurde unter photo, website abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Kommentare zu Besuch bei dem kleinen blauen Auto

  1. Georg sagt:

    Es ist immer wieder erstaunlich, wie sich die Natur ihren Raum zurückerobert, da wird ein alter Pickup einfach mal so vereinnahmt. Dass auf seiner Ladefläche Tomaten wachsen erfreut natürlich jeden Tomatenliebhaber. :ja:

    Ich finde es toll, dass Du Dich des alten Autos immer wieder mal angenommen hast. Vergleiche „einst und jetzt“ sind immer wieder spannend.

    LG, Georg

    • Agnes sagt:

      Seit 13 Jahren fotografiere ich das kleine Auto mehr oder weniger regelmäßig und der Verfall im Laufe der Jahre ist leider sichtbar.
      Ich freue mich jedes Mal wenn ich in die Straße einbiege und das Auto da noch steht.
      Dass sich die Natur ihren Raum zurück erobert, das sehe ich nicht so. Im Winter wird das Auto wieder frei sein. Im Sommer ist er immer ein wenig zugewachsen.
      Die Tomaten auf der Ladefläche sah ich bisher noch nie. Ich meine sogar die Ladefläche in der Form ist neu. 2004 war gar keine Ladefläche da.

  2. Edith T. sagt:

    Bei mir öffnen sich die Vorschaubilder nicht wie sonst hier auf deinem Blog, sondern separat mit weißem Untergrund – und es dauert ewig.
    Hast du eine Idee, woran das liegen könnte, Agnes?
    LG Edith

    • Agnes sagt:

      Das weiß ich leider nicht was da passiert ist Edith.
      Wenn ich eine falsche Einstellung für das Öffnen der Bilder wähle das könnte das passieren, dass ich ein Bild im neuen Fenster öffnet. Aber das steht standardmäßig auf „Media“.

  3. Edith T. sagt:

    Huch – jetzt geht es plötzlich doch.
    Also: alles zurück ;-)

  4. Edith T. sagt:

    Die Tomaten hat sich aber jemand angepflanzt, oder? Immerhin werden die gestützt.
    Eine gute Idee zur Nutzung der Ladefläche :jubel:

    • Agnes sagt:

      Da bin ich sicher, dass die jemand angepflanzt hat.
      Das blaue Auto gehört ja dem Bewohner des Hauses wo es steht. Ich habe mich im Laufe der Jahre schon mehrfach mit dem Herrn unterhalten dem das Auto gehört.

  5. Oh ja … das blaue Auto, ich erinnere mich an einige Deiner Fotos. Und nun zeigst Du, dass sich die Natur ihren Raum schafft. Die Idee mit den Tomaten auf der Ladefläche finde ich auch gut!
    Schönes Wochenende, liebe Agnes!
    Helga

    • Agnes sagt:

      Das Auto wächst im Sommer immer ein wenig zu, im Winter ist es dann wieder frei.
      Das mit den Tomaten finde ich auch super.
      Überhaupt fand ich es toll wie es da so umgrünt stand, sieht doch schön aus.

  6. do sagt:

    Die Besitzer müssen ihr kleines blaues Auto richtig gern haben. Und es schaut ja wirklich sehr verträumt aus.
    Herzlich, do

  7. Pat sagt:

    Ich finde das Auto immer wieder faszinierend. Und wenn sogar schon Tomaten dort wachsen, muss es ein heimeliger Ort sein.
    LG

    • Agnes sagt:

      Mein Mann sagt jedes Mal wenn wir in Steinfurt sind „willst du denn schon wieder das Auto fotografieren“, aber ich muß es einfach immer wieder fotografieren.
      Und es sieht ja auch immer wieder anders aus, teils der Verfall, aber zwischendurch wird es auch mal wieder aufgemotzt, und dann die Jahreszeiten, im Sommer versteckt hinter Grünem.
      Und die Tomaten auf dem Auto fand ich einfach nur super.

  8. Pat sagt:

    Habe gerade bei Deinen Bücherlisten gestöbert. Du liest ja wirklich eine ganze Menge. Toll Deine Zusammenfassung. Und Dein SuB kann sich aber auch sehen lassen.

    • Agnes sagt:

      Ja seit ich Rentner bin und mehr Zeit zum Lesen habe, summiert sich die Zahl der gelesenen Bücher enorm.
      Ja und der SUB möchte dass ich lange lebe und gute Augen behalte, wie sonst soll ich die alle schaffen.
      Ich freu mich, wenn mal wieder eine Leseratte meine Bücherlisten angesehen hat, ich habe leider wenig Besucher hier die meine Lese Leidenschaft teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:ja: :nein: :zwinker: :augenzwinker: :kicher: :haha: :totlach: :freu: :jubel: :wink: :sad: :heul: :schrei: :gruebel: :confused: :floet: :kopf-kratz: :knuddeln: :photo: :computer: :book: :noten: :oma-baby: :coffee: :sekt: :rotwein: :muede: :shopping: :kochen: :essen: :cake: :spuelen: :kehren: :wisch: :buegeln: :staubsaugen: :rose: :wandern: :photo-blume: more »