Zuerst war ich weg, und dann war ich offline :-(

Sorry, dass es hier so still war, und ich mich auch bei Euch nicht per Kommentar gemeldet habe.

Wir waren in der letzten Woche unterwegs, und am Montag mußte ich beim Telefon ein neues Kabel anschließen, den Splitter abnehmen und das neue Kabel direkt an den Router anschließen. Das hatte die Telekom uns schon vor Monaten mitgeteilt. Bislang telefonierten wir noch analog, und das geht nicht mehr, es wird umgestellt, ob wir wollen oder nicht..

Die im Telekom Shop hier im Ort, bei denen hatte ich sofort nach Erhalt der Mitteilung vorgesprochen, sagten mir, dass das ganz einfach uns simpel wäre, dass ich das durchaus alleine könne, aber ich hatte Bedenken.

Bei uns gab es jedes Mal Chaos wenn etwas umgestellt wird, Umstellung aus ISDN vor vielen Jahren, aber da war mein Sohn noch zu Hause und hat das gemacht, später die Umstellung aus DSL da war ich mehrere Wochen ohne Internet. Ein neuer Router, jedes Mal gab es Probleme. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass es dieses Mal anders sein sollte.

Ich bin wahrhaft kein Pessimist, aber wenn beim Telefon bzw. Internet Anschluß eine Änderung ansteht sehe ich nur noch schwarz aufgrund der schlechten Erfahrung.

Und so war es auch, nach der Umstellung war zuerst mal das Telefon tot, Stunden später war auch keine Internet Verbindung mehr möglich

Es würde zu viel alles zu schreiben, was passiert ist, dazu erhielten wir gerade in der Zeit einige wichtige Anrufe, die T-Net Box konnten wir aber auch nicht abhören.

Mir graut schon heute vor der nächsten Umstellung die sicher irgendwann wieder ansteht.

Und da war ich in der letzten Woche

Landeanflug


Dieser Beitrag wurde unter reise abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu Zuerst war ich weg, und dann war ich offline :-(

  1. Georg sagt:

    Das kenne ich zu gut. Jedesmal bei technischen Änderungen halte ich auch erstmal die Luft an. Das ging bei uns ähnlich: Zuerst 3 analoge Telefonleitungen, dann ISDN, dann kam das Internet dazu, kurz danach DSL und nun ist es ein IP-Anschluss. Am Ende war dann immer alles bestens. Gut dass man heutzutage noch ein Mobiltelefon hat, um wenigsten jemanden zu Hilfe rufen zu können. :gruebel:

    Ich hoffe, dass nun alles zu Eurer Zufriedenheit läuft. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

    LG, Georg

    • Agnes sagt:

      Am liebsten lasse ich für solche Änderungen einen Techniker kommen, aber der kostet ja nun auch nicht wenig. Und da es nur der Wechsel des Kabels inkl. Fortfall des Splitters war, dachte ich, dass ich das schon schaffe.
      Hab ich ja auch, nur das wußte ich nicht als nichts funktionierte.

      Und mein Handy war ja auch nicht mehr so richtig tauglich, ich konnte es gar nicht riskieren damit ein längeres Gespräch zu führen, weil es sich einfach so ausstellte.
      Aber ich habe mir ja jetzt ein anderes gekauft.

  2. Edith T. sagt:

    Ich hatte schon befürchtet, dass es bei euch selber oder in der Familie irgendwelche gesundheitlichen Probleme gäbe.
    Gut, dass es „nur“ die Technik war-aber das ist auch schon der Horror.
    Schön, dass du wieder da bist.
    Ein erholsames Wochenende wünsche ich euch!
    LG, Edith

    • Agnes sagt:

      Nein uns geht es gut, wir stürzen nur von einer Chaos Woche in die andere.

      Umstellungen bei der Telekom sind für mich jedes Mal ein rotes Tuch und schlimmer.
      Mein Mann meinte schon es geht nur deshalb immer etwas schief, weil ich schon damit rechne.

  3. Anna-Lena sagt:

    Diese Umstellung hatten wir auch, schon vor ein paar Monaten, aber auch das zog noch einen Rattenschwanz nach sich.
    Schön, dass du wieder da bist :-) !

    Mit liebem Gruß
    Anna-Lena

    • Agnes sagt:

      Ich höre von den meisten, dass es Probleme bei der Umstellung gab.
      Solche Ärgernisse braucht doch wirklich kein Mensch!
      Und jetzt mach ich schon wieder so rar, aber das hat andere Gründe.

  4. uli b sagt:

    …und wieder weg. Oder bist du weg? Die umstellung auf IP telefonie ist schon recht lange her bei uns. Aber es hat ohne probleme geklappt. Anfangs war die qualität nicht besonders. Inzwischen sind wir bei glasfaser gelandet und alles ist topp!

    …gruß uli

    • Agnes sagt:

      Nein im Moment können wir nicht weg, weil Handerker im Haus sind.
      Und das ist jetzt sowas von Chaos hier, ich wünsche mir heute nur, ich wäre schon eine Woche weiter.

  5. Liebe Agnes,
    auch meine Umstellung von analog auf digital brachte große Probleme und es kostete mich Nerven ohne Ende. Ohne mein Handy und die Hilfe meines Sohnes wäre ich aufgeschmissen gewesen. Nun läuft alles problemlos und ich fürchte schon jetzt die nächste Veränderung …!
    Ich freue mich für Dich, dass alles wieder gut ist!
    Ein Gruß von Helga

Kommentare sind geschlossen.