Hochwasser

Die letzten Wochen war das Wetter nie so, dass ich Lust hatte meine Kamera in die Hand zu nehmen.

Aber heute schien die Sonne, und da es in den letzten Wochen viel geregnet hatte, beschloß ich unsere Ems mit ihrem Hochwasser zu fotografieren.

~~ Bitte Vorschaubilder anklicken ~~


Dieser Beitrag wurde unter heimat, natur, photo abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Kommentare zu Hochwasser

  1. Edith T. sagt:

    Bild Nr. 6 finde ich klasse!
    Wir waren auch gucken, aber hier bei uns, nicht bei den Hochwasser-Touristen-Ansammlungen ;-)
    Das Rheinwasser sieht allerdings eher bräunlich aus und das Wetter war auch nicht schön. Von daher ist meine Ausbeute an Fotos eher bescheiden.
    LG und einen guten Wochenstart,
    Edith

    • Agnes sagt:

      Zum Glück hat die Ems hier viel Platz und kann sich auf den Wiesen ausbreiten, das ist beim Rhein ja teilweise schwieriger, da die Häuser sehr nah am Ufer stehen.
      Das Emswasser sieht hier auch dunkel aus, es lag am Sonnenschein daß alles so blau wirkt.

  2. uli b sagt:

    …das sind ja schon bizarre bilder. Zum glück ist es jetzt aber von oben trocken und die sonne lässt sich mal wieder sehen!

    …gruß uli

    • Agnes sagt:

      Ich bin auch froh, dass der Dauerregen aufgehört hat.

      Ja die Ems hat sich gut auf den Wiesen ausgebreitet, sie hat hier zum Glück viel Platz.

  3. Liebe Agnes,
    das Hochwasser ist auch in meiner Region mit Rhein, Sieg und Agger sehr spektakulär anzuschauen. Ähnlich wie Deine aussagekräftigen Fotos sieht es aus. Aber ich konnte mich noch nicht dazu entschließen, dies zu fotografieren. Das Hochwasser scheint keinen großen Schaden angerichtet zu haben. Ich freue mich sehr für die Menschen und ihr Hab und Gut! Es ist wohl noch einmal gut gegangen!
    Liebe Grüße von Helga

    • Agnes sagt:

      So wie ich das sehe, sind an Rhein und Mosel die Städte sehr nah an den Ufern gebaut, da hat das Wasser dann keinen Platz sich auszubreiten.
      Da ist das häufig eine Katastrophe, und die Menschen erleiden große materielle Schäden.
      Da haben wir hier mit den Emswiesen Glück, da kann sich das Wasser gut ausbreiten.
      Darf nur keiner auf die Idee kommen und da Bauland zu machen, dann wird es hier auch kriminell.

  4. Poldi sagt:

    Liebe Agnes,
    Deine Fotos sind wieder großartig anzusehen. Herrlich, wie sich der blaue Himmel im Wasser spiegelt.
    Herzliche Grüße
    Poldi

    • Agnes sagt:

      Hochwasser ist ja durchaus eine gefährliche Sache, aber wenn das Wasser Platz hat sich auf Wiesen und Feldern auszubreiten, also keine Menschen gefährdet sind, und dann noch die Sonne scheint, dann sieht es recht schön aus.

  5. do sagt:

    So sieht es aus, wenn der Fluss zum See wird.
    Herzlich, do

  6. Anna-Lena sagt:

    Hochwasser, Stürme und andere Katastrophen werden auch immer mehr zu unserem Alltag gehören. Dokumentieren ja, aber Sensationsgelüste verkneife ich mir auch, das versteht sich auch von selbst.
    Mögen die Menschen doch noch schlauer werden und ihre Denkweise ändern.

    Nachdenkliche Grüße
    Anna-Lena

    • Agnes sagt:

      Sensationslüstern bin ich auch bei weitem nicht.
      Sofern Gefahr bestehen würde, wäre ich nicht da und schon gar nicht mit der Kamera.
      Da die überfluteten Emswiesen so keine Gefahr für uns bedeuten, wohl aber ein schönes Motiv, fotografiere ich das Hochwasser hier schon mal, aber auch nur bei Sonnenschein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:ja: :nein: :zwinker: :augenzwinker: :kicher: :haha: :totlach: :freu: :jubel: :wink: :sad: :heul: :schrei: :gruebel: :confused: :floet: :kopf-kratz: :knuddeln: :photo: :computer: :book: :noten: :oma-baby: :coffee: :sekt: :rotwein: :muede: :shopping: :kochen: :essen: :cake: :spuelen: :kehren: :wisch: :buegeln: :staubsaugen: :rose: :wandern: :photo-blume: more »