Leben mit Büchern 12

Ein Projekt von Pat, welches sie wieder aufleben läßt. Wer Lust hat, kann sich noch anmelden und mitmachen.

Teilnehmer des Projekts

Eine Buchläden bieten mitunter signierte Bücher an. Ich persönlich würde mir kein signiertes Buch kaufen. Schon gar nicht wenn die Bücher mit Aufpreis angeboten werden.

Wenn ich bei einer Lesung den Autoren selber erlebe und der mir anschließend mein Buch signiert, persönlich signiert, dann mag ich das und lasse mir in dem Fall auch gerne ein Buch signieren.

Wie geht Euch das? Wie steht Ihr zu signierten Büchern?

Ich habe mal meine Krimis (nur die Krimis) rausgesucht, die eine persönliche Signatur haben und zeige sie heute als Beitrag zum Projekt.

~~ Bitte Vorschaubild anklicken ~~

Meine Beiträge zum Projekt


Dieser Beitrag wurde unter buecher, leben mit buechern abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Kommentare zu Leben mit Büchern 12

  1. twinsie sagt:

    Wenn ich bei einer Lesung bin, lasse ich mir das Buch schon signieren, Aufpreis im Buchladen würde ich sicher nicht in Anspruch nehmen.

    Liebe Grüße
    Eva

  2. moni sagt:

    Liebe Agnes,
    eine Signatur hat doch sowieso nur persönlichen Erinnerungswert und deshalb würde ich auch keinen Aufpreis zahlen, wenn ich den Autor nicht auch selbst kennengelernt habe.
    Eine feine Sammlung hast Du schon, da kannst Du ja richtig stolz darauf sein.
    Lieben Gruß
    moni

  3. Mara sagt:

    Mir geht es da wie dir dir. Bei Lesungen lass ich mir schon mal ein Buch signieren. Allerdings extra dafür zahlen möchte ich nicht. Eine schöne Sammlung hast du da schon zusammen getragen.
    Herzliche Grüße
    Mara

  4. do sagt:

    Schön sehen sie aus, deine Signaturseiten. Und ja, ich bin da mit dir einig, Signatur gegen Aufpreis geht nicht, vorallem nicht, wenn der Autor abwesend ist.
    Herzlich, do

  5. Liebe Agnes, tolle Sammlung an signierten Krimis hast du! Ich hab nur wenig signierte Bücher, dafür einige signierte CD’s von den Konzerten die ich besuchte. Ist auch eine schöne Erinnerung, da höre ich manchmal wieder die Musik.
    Liebe Grüsse
    Esther

  6. In erster Linie geht es bei einem Buch wohl immer um den Inhalt – wenn ein Autor eines seiner Werke mit einer persönlichen Widmung versieht, freue ich mich jedoch sehr. Es hat dann für mich einen anderen Wert.

    Mir war nicht bekannt, daß der Buchhandel signierte Bücher mit einem Aufpreis anbietet. Darauf würde ich auch nicht eingehen!

    Liebe Grüße von
    Christa

  7. Anna-Lena sagt:

    Ein Aufpreis für signierte Bücher? Wie unverschämt ist das denn!?!
    Signierte Bücher bedeuten mir persönlich viel, sind sie doch auch wirklich für mich und auch für mich signiert. So halte ich es auch, wenn ich Widmungen schreibe und versuche, dem Anderen bewusst eine Freude zu machen.

    Ich schicke dir herzliche Grüße :wink: :wink: :wink:

  8. Elke sagt:

    Liebe Agnes,
    Signierte Bücher habe ich keine. Es hat sich so nicht ergeben.
    Und kaufen schon garnicht, wenn sie deshalb einen erhöhten Preis haben.
    Es ist ja etwas anderes wenn sie eine persönliche Signatur haben.

    Herzliche Grüsse
    Elke

  9. Sandra sagt:

    Hallo Agnes,

    ich liebe auch persönliche Signaturen in Büchern. Dafür stehe ich auf der Buchmesse auch gerne mal ein wenig an, besonders wenn ein von mir heißgeliebter Autor oder Autorin da ist. Dafür zu bezahlen käme miraber nicht in den Sinn.

    Liebe Grüße
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:ja: :nein: :zwinker: :augenzwinker: :kicher: :haha: :totlach: :freu: :jubel: :wink: :sad: :heul: :schrei: :gruebel: :confused: :floet: :kopf-kratz: :knuddeln: :photo: :computer: :book: :noten: :oma-baby: :coffee: :sekt: :rotwein: :muede: :shopping: :kochen: :essen: :cake: :spuelen: :kehren: :wisch: :buegeln: :staubsaugen: :rose: :wandern: :photo-blume: more »