Kunstwerke unter der Erde

Die Moskauer Metro gilt als die prachtvollste Untergrundbahn der Welt, sie wurde in der Zeit Stalins im Jahre 1953 in Betrieb genommen. Viele der über 200 Stationen sind wahre Kunstwerke und ähneln eher unterirdischen Kathedralen als tristen Untergrundbahnhöfen.

Die Moskowiter nennen sie „unterirdische Paläste für das Volk“. Einige dieser Bahnhöfe sind detailreich und werden in diversen Reiseführern als besonders sehenswert eingestuft. Vor allem die Stationen der Ringlinie sind reich geschmückt mit Mosaiken und Ornamenten aus Marmor, Granit und Edelsteinen.

Doch die Moskauer Metro ist nicht nur schön, sondern auch preiswert, 55 Rubel (0,76 €) kostet ein Ticket und man kann damit so lange fahren wie man möchte. Es gibt keine Zeit- oder Streckenbegrenzung, man kann beliebig oft umsteigen. Erst wenn man die Metro verläßt, benötigt man für die Weiterfahrt neues Ticket.

Wir sind abends gut eine Stunde Metro gefahren um die schönsten Stationen zu sehen.

Die Metro in Moskau gehört auch zu den U-Bahn-Systemen mit den tiefsten Tunneln und Bahnhöfen weltweit.

~~ Bitte Vorschaubilder anklicken ~~


Dieser Beitrag wurde unter photo, reise, russland abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Kunstwerke unter der Erde

  1. Helga/Rheinland sagt:

    Liebe Agnes,
    es ist wohl die beeindruckendste Metro der Welt und ich frage mich, wie es möglich ist, dass hier kein Vandalismus stattfindet. Es gehen Menschenmassen aus und ein und doch sind auf Deinen Fotos keine Schmierereien zu erkennen und alles wirkt sauber und gepflegt. Alle Achtung!
    Schönes Wochenende wünscht Helga

    • Agnes sagt:

      Es war wirklich erstaunlich und sehr beeindruckend.
      Leider liefen sehr viele Menschen dort, so dass wir selten den Blick auf die gesamte Schönheit frei hatten.
      Dabei sind wir extra abends gefahren, tagsüber hätte man wohl kaum etwas sehen können.
      Das es dort keinen Vandalismus gibt …… ich könnte mir vorstellen, dass es hart bestraft wird, wenn man dabei erwischt wird.

  2. Elke sagt:

    Hach liebe Agnes,
    Danke für diese schönen Fotos, und die Infos.
    Ich muss unbedingt so bald möglich hin, um mit der Metro zu fahren und
    die Stationen anzuschaun.

    Schönes Wochenende und..
    Liebe Grüsse
    Elke

    • Agnes sagt:

      Die Metro ist wirklich schöner als manches Museum.
      Ich fand ganz Moskau war sehr schön, wir waren nur leider viel zu kurz da, wir hätten noch so viel ansehen können.

  3. Kunterbunt sagt:

    Unglaublich prachtvoll. Wehe, wer da ein Papierchen fallen lässt ;-)

    • Agnes sagt:

      Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass niemand dort etwas mit Absicht verschmutzt. Kein Vandalismus, keine herumliegenden Gegenstände.
      Würde ich mir für Deutschland auch wünschen, dass wir unsere Städte so sauber halten würden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: more »