Wytegra oder Vytrega

Wytegra ist ein Ort am Wolga-Baltik-Kanal mit etwa 13 000 Einwohnern. Von der Stadt sahen wir allerdings nicht viel. Unser Besuchsprogramm sah die Besichtigung eines U-Bootes vor. Seit geraumer Zeit liegt ein U-Boot B-440 des Projektes 641 in Wytegra .

Ein aus diesem Ort stammender Admiral hat Ende der 80er Jahre, als die Boote außer Dienst gestellt worden sind, das U-Boot vor der Verschrottung gerettet. Heute steht esals Sehenswürdigkeit in Wytegra.

Es war nicht einfach mit einer Gruppe durch das enge Boot zu gehen, der Fremdenführerin zuzuhören, und auch noch Fotos zu machen. Alles zu dunkel, zu eng, zu voll.

Nach dem Durchgang des U-Bootes schleppte die Dame uns noch zu einem Heimatmuseum, in dem wir erstaunt eine deutsche Nähmaschine sahen, und etliches was die Menschen früher zum Überleben brauchten. So erstellte man früher Kleidung aus Birkenrinde, die gut gegen Kälte schützen sollte.

~~ Bitte Vorschaubilder anklicken ~~

Reisebericht auf meiner Website


Dieser Beitrag wurde unter photo, reise, russland, website abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Wytegra oder Vytrega

  1. do sagt:

    Ich muss mich mal bei dir entschuldigen. Ich sehe mir deine Beiträge jeweils an, aber Zeit zum Kommentieren fehlt mir oft. Ich hoffe, dass meine Termine nächstens weniger werden und ich wieder mehr Zeit für Blogbesuche habe.
    Herzlich, do

    • Agnes sagt:

      Ich freue mich, wenn Du bei mir die Beiträge liest do, auch wenn Du nicht immer Zeit für einen Kommentar findest.
      Natürlich freue ich mich auch über eine Rückmeldung, aber manchmal reicht halt die Zeit einfach nicht, ich kenne das ja auch.

  2. uli b sagt:

    …interessant was man so nebenbei auch in kleinen orten so alles gezeigt bekommt! …gruß uli

    • Agnes sagt:

      Das stimmt. Trotzdem fanden wir den Stopp in Wytegra nicht so interessant wie die übrigen Anlaufstelle während der Schiffsreise.
      Der nächste Haltepunkt war dagegen sehr schön, da ich chronologisch berichte kommt der bald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: more »