Schlagwort-Archive: lyrik

Winterzeit

Wie schön ist doch die Winterzeit, wenn Schnee die Erde bedeckt. Tief unter diesem weichen Kleid sind alle Blumen versteckt. Kinder holen den Schlitten raus, sie lieben die weiße Pracht und haben heute vor dem Haus den dicken Schneemann gemacht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter photo, poesie lyrik, website, winter | Verschlagwortet mit , , , , , | 10 Kommentare

Kahn der Erinnerungen

Im Kahn meiner Erinnerungen darf ich verweilen, lasse mich treiben und tauche ein um ganz in der Vergangenheit zu sein. © Gaby Bessen Bitte das Copyright der Autorin beachten Ich bedanke mich bei Gaby, dass ich ihre Texte verwenden darf. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter photo, poesie lyrik, webseite | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Zwei Segel

Zwei Segel erhellend Die tiefblaue Bucht! Zwei Segel sich schwellend Zu ruhiger Flucht! Wie eins in den Winden Sich wölbt und bewegt, Wird auch das Empfinden Des andern erregt. Begehrt eins zu hasten, Das andre geht schnell, Verlangt eins zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter photo, poesie lyrik, webseite | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

An einen Frosch

Ich war am letzten Sonntag mal wieder im Kreislehrgarten, die Tulpen, Narzissen und Hyazinthen sowie die Magnolien sind restlos verblüht, dafür blüht jetzt der Rhododendron, die Akelei, der Riesen-Lauch (Allium giganteum) und einiges andere. Außer an den Blumen erfreuten sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter photo, poesie lyrik, tiere, webseite | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

Der Weg von Mensch zu Mensch

Heute vor zwei Jahren starb mein langjähriger Internet-Freund Peter E. Schumacher. Da er mir erlaubt hat seine Texte zu verwenden, gedenke ich ihm heute mit einem seiner Gedicht, im letzten Jahr habe ein Spruchbild an dieser Stelle gezeigt. Der Weg … Weiterlesen

Veröffentlicht unter photo, poesie lyrik, webseite | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

Das Los der Gänse

Gaby Bessen, besser bekannt unter dem Pseudonym Anna-Lena, hat mir erlaubt ihre wunderschönen Gedichte auf meiner Webseite einzusetzen. Ich habe mich als erstes für ein Gedicht entschieden, welches besser zum Martinsfest gepaßt hätte, aber es paßt sicher auch noch ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter photo, poesie lyrik, tiere | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

Der Baum

Ein Sinnbild für die Kraft im Frühjahr, auch für Neubeginn im Sommer, er uns Schatten spendet im Herbst gibt er gelassen hin im Winter trägt er keine Blätter übt in Geduld sich, steht und schweigt er kennt kein Streben und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter baum, photo, poesie lyrik | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

Der Fischer

Das Wasser rauscht, das Wasser schwoll. Ein Fischer saß daran, Sah nach der Angel ruhevoll, Kühl bis ans Herz hinan. Und wie er sitzt und wie er lauscht. Teilt sich die Flut empor: Aus dem bewegten Wasser rauscht Ein feuchtes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter poesie lyrik, webseite | Verschlagwortet mit , , , | 10 Kommentare

Bei einem Carneval

Das Spiel der Welt besteht aus Mummereien: Ein Hofmann schleicht in priesterlicher Tracht; Als Nonne winkt die Nymphe Schmeicheleien; Ein Wuchrer stutzt in eines Sultans Pracht; Der falsche Phrax erscheint im Schäferkleide; Als Bäurin stampft die zarte Flavia; Verblendend glänzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter photo, poesie lyrik, webseite | Verschlagwortet mit , , , , , , | 8 Kommentare

Die Narrheit

O wär im Februar doch auch, Wie`s ander Orten ist der Brauch Bei uns die Narrheit zünftig! Denn wer, so lang das Jahr sich mißt, Nicht einmal herzlich närrisch ist, Wie wäre der zu andrer Frist Wohl jemals ganz vernünftig. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter photo, poesie lyrik, webseite | Verschlagwortet mit , , , , , | 10 Kommentare