Schlagwort-Archive: poesie lyrik

Gedanken zu Allerseelen

Der Gedanke an die Vergänglichkeit aller irdischen Dinge ist ein Quell unendlichen Leids – und ein Quell unendlichen Trostes. Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach (1830 – 1916)

Veröffentlicht unter photo, poesie lyrik, reise | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Die Einsamkeit brauche ich

~~ Bitte Vorschaubild anklicken ~~ „Ich muss allein bleiben und wissen, dass ich allein bin, um die Natur vollständig zu schauen und zu fühlen; ich muss mich dem hingeben, was mich umgibt, mich vereinigen mit meinen Wolken und Felsen, um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter herbst, photo, poesie lyrik, spruchbild, webseite | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Meine Lieblingszitate

Eine Sammlung meiner Lieblingszitate war schon „ewig“ auf meiner Website, aber das war eine reine Text-Seite ohne Bilder. Jetzt hatte ich Lust diese Seite mit Fotos ein wenig aufzupeppen. Bei dem folgenden Zitat, welches ich von meinem verstorbenen Internet-Freund Peter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter photo, poesie lyrik, website, zitate | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

Auf der Suche

Auf der Suche Ich such’ den Oktober, mit all seiner Pracht. Bisher hat die Sonne mich kaum angelacht. Der Wind klagt sein Lied, der Himmel weint, ich weiß nicht, wo grad’ eine Sonne scheint. Wenn golden der Oktober käme, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter herbst, photo, poesie lyrik, website | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare

Stahl liebt es friedlich

Dieser Text erschien mir passend zum Tag der Deutschen Einheit. Stahl liebt es friedlich. Ob daraus Brücken oder Kanonen werden, entscheiden wir. © KarlHeinz Karius Ich bedanke mich bei KarlHeinz, dass ich seine Texte auf meiner Seite einsetzen darf. Dieses, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter photo, poesie lyrik, spruchbild, website | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

„…. das ist es“

Den Puls des eigenen Herzens fühlen. Ruhe im Innern, Ruhe im Äußern. Wieder Atem holen lernen, das ist es. Christian Morgenstern (1871 – 1914) Dieses, und weitere Spruchbilder auf meiner Website

Veröffentlicht unter photo, poesie lyrik, spruchbild, website | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

Ein verliebter Schmetterling

Danke für Eure lieben und netten Worte zu unserem Leben auf der Baustelle. Ich will mich da jetzt nicht weiter zu auslassen, habe auch Eure Kommentare eben beantwortet. Ich hoffe immer noch, dass wir Ende nächster Woche wieder einräumen können … Weiterlesen

Veröffentlicht unter buecher, photo, poesie lyrik, website | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

Erfasse das Glück …

Erfasse das Glück des Lebens im Fluge: Es kommt nicht zurück. Friedrich Martin von Bodenstedt (1818 – 1892) Alle meine Spruchbilder

Veröffentlicht unter photo, poesie lyrik, spruchbild, website | Verschlagwortet mit , , , | 10 Kommentare

Die alte Uhr

Bald hättest, alte Rathausuhr, du nimmer dürfen Stunden weisen; sie hätten bald in altem Eisen versplittert deine letzte Spur. Der Geizhals hätt zum letztenmal sein Haupt gewiegt in starrem Trotzen, zum letztenmal der Tod mit Glotzen geschwungen seinen Sensenstahl. Dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter photo, poesie lyrik, website | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Schönheit ist überall

Schönheit ist überall. nicht sie fehlt unseren Augen, sondern unsere Augen sehen oft daran vorbei. Auguste Rodin (1840 – 1917) Weitere Spruchbilder auf meiner Website.

Veröffentlicht unter photo, poesie lyrik, spruchbild, website | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare