Junge Steinkäuze

Zum dritten Mal hatte ich Gelegenheit mit Photointeressierten einer Käuzchenführung mit Winni beizuwohnen.

Es war wieder hochinteressant und spannend, als Winni die Kleinen aus dem Nistkasten holte und wir sie in den Händen halten, bzw. photographieren konnten.

Fünf kleine Käuzchen waren in dem Kasten und waren zuerst mal sehr verwundert als sie so viele Menschen und Kameras sahen, aber dann haben sie das Photoshooting ganz professionell über sich ergehen lassen.

Winni nutzte die Gelegenheit auch gleich, um die jungen Käuzchen zu beringen, was sie genau so lieb über sich ergehen ließen.

~~ Bitte Vorschaubilder anklicken ~~

Nistkasten

Nistkasten

Käuzchen

Sind sie nicht winzig

Käuzchen

Käuzchen

Käuzchen

Und dieser kleine Kauz wurde Theo Waigel genannt. Der Herr, der ihn in der Hand hält, behauptete er habe die gleichen Augenbrauen.
Käuzchen Theo war offensichtlich größer als seine Geschwister, er schaute auch nicht ganz so ängstlich in die Welt, oder sollte das mit seinem Namenspatron zu tun haben???

Käuzchen

Theo

Gerne zeige ich Euch in den nächsten Tagen noch ein paar Photos dieser kleinen Gesellen.


Dieser Beitrag wurde unter muensterland, natur, photo, tiere abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

28 Antworten zu Junge Steinkäuze

  1. Rolf sagt:

    Ach, die sind süß wie immer.
    Eigentlich habe ich ja Bedenken, wenn man diese Wildtiere stört und einfach in die Hände nimmt. Aber ich denke Winni weiß was er tut und so dürfte diese Aktion schadlos für die Vögelchen geblieben sein.
    Das eine Käuzchen hat Dir wohl in die Finger gepickt weil diese jetzt ganz rot sind… *duckundweg*
    Tschüss
    Rolf

    • Agnes sagt:

      Die waren echt wieder so süß, und noch kleiner als damals, als Du mit warst zum Photographieren.
      Da Winnie seit 1981 das Artenschutzprogramm “Steinkauz” im Kreis Coesfeld mit Erfolg durchführt, und außerdem an diesem Tag die Käuzchen beringt hat, ist das schon okay.
      Die Finger, die Du im Bild siehst sind aber nicht meine :zwinker:
      Ich hatte genug mit meiner Kamera zu tun und habe dieses Mal kein Käuzchen in der Hand gehabt.
      Du kannst es bei Tom nachlesen, was den Leuten so passiert ist, die die Käuzchen gehalten haben.

      • Dagmar sagt:

        Wie die Käuzchen beringt werden hatten wir auch noch nicht gesehen. Danke noch mal das wir dabei sein durften, es war wieder so ein schönes Erlebnis, und überhaupt ein sehr schöner und lustiger Tag, :jubel:
        LG Dagmar

        • Agnes sagt:

          Es fing ja schon mit sehr viel Humor an beim Mittagessen nicht wahr.
          Ich fand auch, es war wieder ein Erlebnis.

  2. ute42 sagt:

    Das ist einfach nur wundervoll. Wie niedlich die Kleinen sind. Schön, dass wir das mit erleben dürfen.

    • Agnes sagt:

      Die sind echt oberputzig. Und zuerst schauten sie ganz erschrocken, als sie aus dem Kasten geholt wurden.
      Aber am Schluß hatte ich das Gefühl, sie waren richtig gerne der Mittelpunkt der photographiert werden wollte.
      Vor allem Theo, der wollte schon ausreißen als sie zurück in den Kasten sollten.

  3. takinu sagt:

    Ganz sicher unvergessliche Momente. Danke für´s Teilhabenlassen. LG

  4. karl sagt:

    wow, tolle Fotos :-)
    lg
    karl

  5. uli b sagt:

    …oh, was sind die süß ;-))
    …gruß uli

  6. do sagt:

    Die sind einfach niedlich, die „Flaumvögelchen“; und wirken ziemlich neugierig.
    Herzlich, do

  7. Ohhhh wie zuckersüss sind diese kleinen Käuzchen!!! Schöne Aufnahmen!
    LG Esther :schmetterling:

  8. Rewolve44 sagt:

    Die sind ja richtig süß diese kleinen Steinkäuze und der Theo ist ja richtig fotogen, schöne Fotos.

    Lg,
    Rewolve44

    • Agnes sagt:

      Ich habe jetzt zum dritten Mal so einen Steinkauz-Fototermin mitgemacht, und es war jedes Mal wieder ein Erlebnis.

  9. Lemmie sagt:

    Die Kleinen sind entzückend. Danke fürs Zeigen!
    Lieben Gruß
    Lemmie

  10. Anne sagt:

    Ohh, die sind aber sehr sehr putzig. Vielleicht wird durch derartige Aktion der Bestand dieser herrlichen Tiere etwas stabilisiert.

    LG, Anne

    • Agnes sagt:

      Das hat Winni auf jeden Fall schon erreicht.
      Ich habe auf Winnis Seite gesehen, dass im Jahr 1982 im Kreis Coesfeld 19 erfolgreiche Brutpaare mit 50 Jungtieren gezählt wurden, im Jahr 2011 waren es 99 Brutpaare mit 213 Jungtieren.
      Das beste Ergebnis war 2001 mit 166 Brutpaaren und 608 Jungtieren.

  11. aNette sagt:

    Das kann ich mir vorstellen, dass das wieder ein Erlebnis war, diese Käuzchen zu besuchen. Na ja, alles geht nicht. So kann ich mal wieder bewundernd deine tollen Fotos begutachten. Klasse gemacht, Agnes. lg aNette :blumen:

    • Agnes sagt:

      Ja schade, dass Du keine Zeit hattest.
      Evtl. kann ich bei Winni ja noch mal einem Termin bekommen.
      Oder falls es allen recht ist, machen wir mal wieder ein Westfalen Treffen in Billerbeck.
      Unser 3. Treffen 2006 war schon mal dort, damals haben wir auch die kleinen Käuzchen photographiert, irgendwann kann man das sicher wiederholen.

  12. Waldameise sagt:

    Wirklich süß, der Theo Weigel und seine Parteigenossen, lieb Agnes. Es ist wirklich toll, dass es so eine Möglichkeit gibt. Danke für die schönen Fotos und liebe Grüße von der Waldameise :photo-seit:

    • Agnes sagt:

      Wir haben sehr gelacht, als einer der Käuzchen Besucher sein Wollknäuel kurz Theo nannte, im Hinblick auf gewisse Ähnlichkeiten.
      Es ist immer wieder schön die jungen Käuzchen zu photographieren.

  13. Die Küken sind total süß. Ich hatte letztens das Glück, ein Bartkauz-Küken zu fotografieren.

    • Agnes sagt:

      Kleine Tiere sind immer süß, mich begeistern die jedenfalls immer, und wenn man sie dazu so aus der Nähe erleben darf, dann ist das doppelt schön.

Kommentare sind geschlossen.