Tiere im Skansen

Das Stockholmer Skansen ist eine touristische Attraktion, es ist das weltweit größte und älteste Open-Air-Museum.

Es handelt sich dabei um die Kombination eines Freilichtmuseums und eines Zoos, mit einer großen Anzahl schwedischer und skandinavischer Tierarten.

Skansen wurde bereits im Jahre 1891 eröffnet und befindet sich auf der Halbinsel Djurgården im Osten Stockholms.

~~ Bitte Vorschaubilder anklicken ~~

Skansen

Skansen

Skansen

Skansen

Skansen

Skansen


Dieser Beitrag wurde unter photo, reise, unterwegs abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Tiere im Skansen

  1. ute42 sagt:

    Schöne Aufnahmen. Das Eichhörnchen ist ja süß :-)

  2. Marianne sagt:

    Wunderschöne Tiere, aber das Eichhörnchen ist zum Piepen, einfach süß :jubel:

    GLG Marianne :freu:

    • Agnes sagt:

      Das Eichhörnchen ist einer Frau auf den Arm geklettert, die hatte das nicht gesehen, und und hat sich dann furchtbar erschrocken.
      Boh, hat die geschriehen.
      :haha:

  3. Kerstin sagt:

    Hallo Agnes,

    Ich bin ja begeistert, wo Du überall gewesen bist in der Kurzen Zeit in Stockholm!
    PS: …ich denke dran ;-)

    LG, Kerstin

    • Agnes sagt:

      Wenn man eine Städtetour gut plant, dann sieht man schon einiges.
      Ich freu mich, wenn Du „daran“ denkst.
      :floet:

  4. Edith T. sagt:

    „Ich glaub, mich knutsch ein Elch!“ :totlach:
    Dieser Ausspruch aus früheren Zeiten ist mir noch geläufig, aber ich weiß gar nicht mehr, in welchem Zusammenhang er aufgetaucht ist und wer ihn bekannt gemacht hat.

    Im kommenden Winter werde ich mal versuchen, den Eichhörnchen auf unserer Terrasse das „Männchen machen“ beizubringen *g*

    Dem oberen Bild nach sieht es ganz so aus, als ob diese Anlage einen Besuch lohnt!

    Eine schöne Woche wünscht
    Edith

    • Agnes sagt:

      Sollte ich noch einmal nach Stockholm kommen, werde ich noch mehr Zeit für Skansen einplanen.
      Wir haben einen halben Tag dort verbracht, das war für mich fast zu wenig.
      Dieses Eichhörnchen dort war ein ganz „wildes“ Ding, das bettelte ununterbrochen.

  5. aNette sagt:

    Ein Eichhorn, wie süß. Schwer zu fotografieren. Sie sind so flink. Aber am Besten gefällt mir der Elch, oder ist es ein Rentier? Ich kann die nie unterscheiden. Tolle Fotos, Agnes. :-) lg aNette

    • Agnes sagt:

      aNette, Bild 4, das Tier mit dem großen Geweih, ist ein Renntier, Bild 5 und 6 ist ein Elch, er hatte wohl kurz zuvor sein Geweih verloren.

  6. Lemmie sagt:

    Hallo Agnes!
    Die Tierbilder sind so schön anzusehen.
    Lieben Gruß
    Lemmie

  7. Anne sagt:

    Agnes, du hast ja schon wieder so ein schönes neue Headerfoto!! :-) Und das Eichhörnchen… das ist vielleicht putzig! Die Rentiere sind ganz schön groß, gell! Ich finde, die wirken recht mächtig mit den Geweihen auf dem Kopf.

    VG, Anne

    • Agnes sagt:

      Nur auf dem vierten Bild ist ein Renntier, das andere ist ein Elch.
      Der war noch imposanter als das Renntier, auch wenn er im Augenblick kein Geweih hatte.

Kommentare sind geschlossen.