September

© by Agnes Der erste Reif
hat die Blüten verletzt.
Das Gras duftet herbstlich.
Bald färbt es sich braun.

Die letzte Sonnenblume
hält ängstlich sich fest
am alten, grünen Gartenzaun.

Gestern morgen
füllte milchweißer Nebel
den ganzen Garten,
bis hin zum See.

Ich hörte die Krähen
und meine Gedanken
gingen bereits
zum ersten Schnee.
© by Agnes
Bis dahin aber,
wird Sonne noch sein,
buntes Laub raschelnd fallen
aus leuchtendem Blau.

Ich schaue auf Knospen,
die winzig klein
in sich Hoffnung tragen.
Das weiß ich genau.


© by Sonja Drechsel-Walther
(*1955)

Bitte das Copyright der Autorin beachten

Sonjas Gedichte
Herbst-Gedichte
Übersicht Lyrik Home für Quereinsteiger