Dornburger Schlösser (2)

Das Ensemble der drei Dornburger Schlösser liegt am Rand eines Muschelkalkfelsenplateaus über der Saale in Dornburg-Camburg, nördlich von Jena. Seit dem 12. Dezember 2008 befinden sich alle drei Schlösser im Eigentum der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten.

Das Ensemble besteht aus dem Alten Schloss, dem Rokokoschloss sowie dem Renaissanceschloss.

Die Dornburger Schlösser sind umgeben von einem englischen Landschaftsgarten und einem französischen Barockgarten mit Terrassen, Rosenspalieren und Weinbergen. Die Gärten sind frei zugänglich; die Besichtigung des Renaissance- und des Rokoko-Schlosses ist gebührenpflichtig; das Alte Schloss kann nur im Rahmen von Sonderführungen besichtigt werden. Eine Anmietung von Tagungsräumen für Veranstaltungen ist möglich. Seit der Fertigstellung der Gartenanlagen des Alten Schlosses im Jahr 2005 ist der Zugang zu allen drei Schlössern über die alten Verbindungswege wieder möglich.

Quelle: Wikipedia

~~ Bitte Vorschaubilder anklicken ~~

Mehr Fotos auf meiner Webseite

mosaik


Dieser Beitrag wurde unter photo, reise, webseite abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Dornburger Schlösser (2)

  1. ute42 sagt:

    Die Gartenanlage ist sehr schön.

  2. Anne sagt:

    Hallo Agnes, also ich finde, dass sich der Umweg in JEDEM FALL gelohnt hat. So viele schöne Bilder!! Der Laubengang und die Draufsicht auf den Ort gefallen mir besonders gut. Chapeu für deine Ausdauer und deinen guten Blick für Details und Perspektiven!

    Liebe Grüße und ich wünsche noch einen schönen Restsonntag,

    Anne

    • Agnes sagt:

      Der Umweg hätte ja nicht sein müssen, hätte man uns von den Bauarbeiten erzählt wären wir gleich anders gefahren.
      Nach dem ersten Frust mit Anfahrt, dem irrsinnigen Marktplatz und der maroden Wirtschaftsgebäude waren die Schlösser in der Tat ein Hingucker und die Wanderung oberhalb der Weinberge war ein Genuß.
      Auch der Ausblick ins Saaletal war vom feinsten.

  3. Und damit löst sich die erste Enttäuschung auf und prächtige Schlösser sind zu bestaunen!
    Der Laubengang fasziniert mich und ich gestehe, dass ich so etwas auch gerne in meinem Garten hätte. Aber da ich kein Schloss besitze, wäre es fehl am Platz! :-)
    Deine Fotos sind so prächtig, dass sie als Werbung für dieses Gebiet dienen könnten!
    Mein Grüße an Dich!
    Helga

    • Agnes sagt:

      Stimmt nachdem der Ausflug anfangs von Mißerfolgen begleitet war, waren die Schlösser durchaus einen Besuch wert.
      So einen Laubengang hätte ich auch gerne, aber dafür muss man schon einen großen Garten haben, das Schloß wäre denke ich nicht so wichtig.

      Mir würde schon ein kleiner Rosentempel reichen, wie mein Interfreund Winni ihn im Garten hat.

  4. minibar sagt:

    So hat sich der gewaltige Umweg doch gelohnt.
    Die Gartenanlage ist sehr einladend. Und der Blick über die Landschaft ist richtig gut.
    Gleich drei Schlösser, das ist ja fast unglaublich.
    Lüdinghausen hat zwei und damit auch genug, lach.
    deine Bärbel

    • Agnes sagt:

      Der Umweg war jedenfalls nicht erforderlich.
      Der Blick ins Saaletal gefiel mir auch sehr, wir haben dort auf der Bank unter dem Blauglockenbaum sehr lange gesessen und die Ruhe dort genossen.

  5. Ingrid sagt:

    Dann kann auch ich nur sagen: es hat sich gelohnt. Was für zauberhafte Schlösser! Und ich hatte noch nie davon gelesen oder gehört. Die habe ich gleich mal auf meine Liste gesetzt. tolle Fotos hast du gemacht; die habe ich mir mit Genuss alle noch einmal angesehen. War der Blick ins Saaletal von den Schlössern aus? Seid ihr da zu Fuß hoch *neugierigfrag* ;-)
    LG, Ingrid

    • Agnes sagt:

      Der Blick ins Saaletal war von den Schlössern aus.
      Die liegen alle drei wunderschön oberhalb eines Weinberges.
      Wir sind mit dem Auto bis nach Dornburg gefahren, und vom Parkplatz hatten wir es nicht weit zu dem großen und leeren Marktplatz, und weiter zu den Schlössern.
      ich habe Dir mal eine Übersichtskarte angefertigt, auf der Du alles wichtige siehst

      Dornburger Schlösser- Karte-900

      Ich schicke Dir den Plan gerne in größer damit Du alles besser sehen kannst, und einen Blick von unten, bzw. aus der Luft auf die Schlösser (konnte ich leider nicht fotografieren) hast Du auf dieser Website (Headerbild).

      Landkarte

      • Ingrid sagt:

        Danke für deine Antwort. Also hat man auch noch eine wundervolle Aussicht. Die beiden Links hatte ich schon auf deiner Webseite gesehen und mir die sofort abgespeichert.
        LG, Ingrid

        • Agnes sagt:

          Wenn Du das Bild (Landkarte) gerne in groß, also lesbar, haben möchtest, schicke ich es Dir gerne zu.
          Habs ja extra für Dich angefertigt ;-)

  6. do sagt:

    Du führst uns die Tatsache, dass jedes Ding (mindestens) zwei Seiten hat, deutlich vor Augen. Die Schlossgebäude wirken ja absolut gepflegt.
    Herzlich, do

    • Agnes sagt:

      Vermutlich wartet man nur auf weitere Millionen um auch die restlichen Gebäude kostspielig zu restaurieren.

  7. uli b sagt:

    …also die 3 schlösschen sehen schon ganz anders aus. Da hat sich der besuch doch gelohnt! …gruß uli

    • Agnes sagt:

      Gelohnt hat sich der Besuch allemal, nur der sinnlose Umweg hat mich geärgert, das hätte eine Information wissen müssen, und dass die Millionen so verschwendet werden ärgert mich, den menschenlosen Marktplatz einer 800 Einwohner Gemeinde für 2,4 Mio. zu restaurieren halte ich jedenfalls für Verschwendung. Und wenn die nächsten Millionen kommen, werden sicher auch die restlichen Gebäude noch restauriert: Ob das alles so sein muss?

Kommentare sind geschlossen.