Amüsant

Auf einer Internetseite fand ich folgenden Vorschlag:

Nimm das nächstgelegene Buch zur Hand
und schlage Seite 27 auf.

Der erste vollständige Satz
beschreibt dein Sexleben im Jahr 2016.

Solche Zukunftsvorhersagen sind natürlich großer Quatsch, aber manchmal sind die Ergebnisse belustigend, deshalb habe ich es nachgeschlagen, und zwar in dem Buch „Die Menschen, die es nicht verdienen“ von Hjorth & Rosenfeldt, welches ich zur Zeit gerade lese.

Da steht:

Letzte Nacht hast du aber gesagt, du hättest heute keine Eile, wieder zurückzufahren.

Was das für meine Zukunft bedeutet weiß ich nicht, vielleicht sollte ich zum besseren Verständnis einen Psychiater aufsuchen.

Wenn Ihr Lust habt, schreibt doch mal in die Kommentarfunktion welchen Satz Ihr in einem Buch auf Seite 27 findet.

———————

Mein Mann hat mal, angefangen etwas aus seinem Buch laut vorzulesen. Nach einem Satz, habe ich dann einen Satz aus meinem Buch gelesen, dann wieder er etc.
Wir haben uns damals schief gelacht, was da für eine neue Geschichte entstand.


Dieser Beitrag wurde unter buecher abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Responses to Amüsant

  1. do sagt:

    Deinem Wunsch komme ich gerne nach, obwohl der Satz abolut unspektakulär ist: Die „Saturnalia“ war ausser Gefahr. Der Satz stammt aus dem Buch „Weihnachtsgäste“ von George Mackay Brown. Falls du den Psychiater wegen deinem Satz aufsuchst, könntest du ihm den meinen auch gleich vorlegen :haha:
    Ich hoffe, dass ihr gut ins neue Jahr gestartet seid. Jetzt hat uns der Alltag ja schon fast wieder.
    Herzlich, do

  2. minibar sagt:

    Aus dem Buch: Dann press doch selber, Frau Dokta!
    Ich schwöre, ich bin lieb! Wirklich! Aber Nierenschalen nach mir werfen und Hausschuhe und überhaupt – das geht dann doch ein bisschen zu weit.
    Lachende Grüße Bärbel

  3. Werner sagt:

    Aus dem Buch “ Zwischen Nichts und Niemandsland“ von Hans Jürgen Hartmann.

    Warm schien die Sonne vom strahlend blauen Himmel, es herrschte Ruhe und wir faulenzten ziemlich unverschämt, soweit uns das wimmelnde Fliegengeschmeiß nicht rasend machte.

    Fliegengeschmeiß und Sexleben ist ja keine schöne Aussicht für 2016. :totlach: :totlach:

    Gruß Werner

  4. Ich mag die psychologischen Ratgeber-Bücher von Matt Galan Abend und seine Gedanken sehr. Momentan lese ich sein Buch ‚Räum dein Leben auf!‘ und die Seite 27 beginnt mit dem Absatz:

    ‚Wenn Sie durch Ihr Verhalten jemanden enttäuschen, der z.B. erwartet hatte, dass Sie doch zumindest einmal anrufen oder eine Postkarte schreiben, dann ist dies allein sein Problem. Hätte er nichts erwartet, wäre er jetzt nicht enttäuscht. Nicht „Sie‘ sind für seine Enttäuschung verantwortlich. Er selbst hat die Falle aufgestellt, in die er nun hineingeraten ist.‘

    Meine Grüße an Dich, Agnes!
    Helga

    • Agnes sagt:

      Klingt irgendwie eher nach Problemen als nach einem aufregenden Sexualleben.

      Manchmal mag ich solchen Quatsch, obschon es natürlich nichtssagendes dummes Zeug ist.

  5. uli b sagt:

    …aus dem fledermausmann von jo nesbo:

    Als Harry die Augen aufschlug, war es erst vier Uhr morgens.

    …ich werde zum absoluten frühaufsteher in 2016 ;-))

    …gruß uli (wieder daheim ;-))

    • Agnes sagt:

      Das glaub ich Dir sogar, aber das hat dann sicher weniger mit Deinem Sexleben zu tun, sondern eher mit dem Fahrrad ;-)
      Oder? ;-)
      Außerdem kann man ja auch um vier Uhr die Augen aufschlagen, und schnell wieder zu machen, so würde ich es nämlich machen.

Kommentare sind geschlossen.