O Fortuna

O Fortuna
velut luna
statu variabilis,
semper crescis
aut decrescis;
vita detestabilis
nunc obdurat
et tunc curat
ludo mentis aciem,
egestatem,
potestatem
dissolvit ut glaciem.

Wer kennt sie nicht, diese in mittellateinischen und mittelhochdeutschen Lied- und Dramentexte der „Carmina Burana“, die Carl Orff später vertonte.

Die Uraufführung war am 8. Juni 1937 in der Oper zu Frankfurt am Main, als fast auf den Tag vor 82 Jahren.

Aus Anlaß des 100-jährigen Bestehens des Sinfonieorchesters Münster sowie der Musikhochschule und der Westfälische Schule für Musik fand (findet) in Münster ein musikreiches Wochenende statt.

Höhepunkt war sicher gestern Abend das Scratch-Konzert in Münster auf dem Prinzipalmarkt. Rund 600 Sängerinnen und Sängern, die sich erst am Morgen im Theater Münster zu einer ersten gemeinsamen Chorprobe zusammenfanden führten gestern Abend, begleitet vom Sinfonieorchesters Münster, die stimmgewaltig „Carmina Burana“ auf. Dazu 2 Kinderchöre und einige Solisten des Theaters Münster. Alles unter der Leitung von Generalmusikdirektor Golo Berg, der auch diese Idee zu dem großartigen Musikerlebnis hatte.

Das Gemeinschaftserlebnis war überwältigend nicht nur für die Zuhörer, besonders für die Mitwirkenden. Der Riesenchor und das Sinfonieorchester wurden mit großem Jubel gefeiert.

Wir (mein Mann und ich) hatten uns als Mitsänger zu diesem Konzert angemeldet und es war ein grandioses Erlebnis. Eine Kamera hatte ich nicht dabei habe aber vor der Probe / Aufführung ein paar (schlechte) Handyfotos gemacht.

Wir standen vor dem Orchester, mit dem Rücken zum Dirigenten, und um seine Einsätze zu sehen waren seitlich große Bildschirme aufgestellt auf denen wir den den Dirigenten sehen konnten.

~~ Bitte Vorschaubilder anklicken ~~

Vor der Probe im Theater

Vor der Aufführung auf dem Prinzipalmarkt

Die Begeisterung im Chor nach dem Konzert war unbeschreiblich, Musik verbindet so ungemein.

Ich sagte anschließend zu meinem Mann, vielleicht sollten die Streitkräfte der Länder mal an Stelle eines Manövers die Carmina Burana gemeinsam aufführen. Das könnte für den Weltfrieden dienlicher sein.

Träume – leider.

Filmbeitrag der Lokalzeit vom WDR

Bericht in der WN (Westfälische Nachrichten), mit Fotos.

Fotostrecke der Aufführung, gestern Abend auf dem Prinzipalmarkt.

Fotostrecke der Generalprobe, gestern Mittag auf dem Prinzipalmarkt.

Fotostrecke der morgendlichen Probe gestern Morgen im Theater


Dieser Beitrag wurde unter muensterland, musik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to O Fortuna

  1. Edith T. sagt:

    Das war sicher ein ganz tolles Erlebnis für Dich und Erwin, liebe Agnes.
    Ich glaube, so eine Veranstaltung und dieses Miteinander, das wirkt lange nach.
    Liebe Grüße, Edith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: more »