Vierseenblick und die Rheinschleife

~~ Bitte Vorschaubilder anklicken ~~

Als wir im letzten Jahr mit unserer Clique den Mittelrhein besuchten, und mit dem Schiff von Mainz bis Koblenz fuhren, sah ich von unten diesen wunderschönen Aussichtspunkt. Das war in der Nähe von Boppard, und ich hatte mir damals schon herausgesucht welche Aussichtsterrasse das gewesen sein könnte.

Gedeonseck

Nachdem dann unser Kurzurlaub in Boppard gebucht war, planten wir auch eine Wanderung zu eben diesem Lokal mit der schönen Aussichtsterrasse.

Aufgrund der doch recht anstrengenden Wanderung auf dem Hunsrückbahn-Wanderweg vom Vortag, beschlossen wir uns ein wenig zu schonen und wählten die Seilbahn um die 232 Meter Höhenunterschied zu überwinden.

Leider war das Wetter an diesem Tag nicht so strahlend wie tags zuvor, so dass alles sehr diesig und unklar wirkt – LEIDER.

Sesselbahn Vierseenblick

Blick aus dem Lift auf Boppard

Von der Bergstation hatten wir nicht weit zu laufen, und erreichten „Gedeonseck“ das Lokal bzw. die Aussichtsterrasse, welche wir vom Rhein aus gesehen hatten.

Von hier konnten wir wunderschön die Rheinschleife von Boppard sehen, mein 18 mm Weitwinkel reichte leider nicht aus um die komplette Schleife aufs Bild zu bekommen. (anklicken lohnt sich)

Rheinschleife bei Boppard

Nach einer kurzen Wanderung durch einen frühlingsgrünen Buchenwald mit einem Teppich aus Buschwindröschen …..

Wanderung

… erreichten wir das zweite Lokal „Vierseenblick“.

Von hier überschneiden sich die Schieferhänge und die Rheinschleife perspektivisch so, dass der optisch täuschende Eindruck entsteht, es handele sich um vier separate Seen.
Aber – es fehlt halt die Sonne, dann würde man die „Seen“ sicher viel klarer und strahlender erkennen.

Vierseenblick

Wir wanderten noch etwas weiter, und bei einer Rast auf einer Bank suchte mein Mann den Hubertusviadukt, und er fand ihn.

Etwas links von der zentralen Bildmitte ist der Viadukt (lt. Duden heißt es der und nicht das Viadukt, ich hatte nachgesehen, weil beide Artikel benutzt werden).

Hubertusviadukt

Ohne Vergrößerung wohl nicht zu erkennen.

Wir warteten eine kleine Weile (Pause auf einer Bank) bis ein Zug kam, und dann — mit dem Teleobjektiv — ich denke man kann Viadukt und Bahn recht gut erkennen.

Hubertusviadukt


Dieser Beitrag wurde unter photo, reise abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Vierseenblick und die Rheinschleife

  1. ute42 sagt:

    Ein sehr schöner Ausflug mit wunderbaren Ausblicken. Schade, dass das Wetter nicht so richtig mitgespielt hat. Hauptsache aber, es war trocken.

    • Agnes sagt:

      Hätten wir an dem Tag so ein Wetter gehabt, wie am Tag zuvor, als wir die Bahn auf dem Viadukt gesehen haben, dann wäre das unbeschreiblich schön gewesen.
      Aber Du hast recht, Hauptsache es war trocken.

  2. Edith T. sagt:

    Die Rheinschleife bei Boppard gefällt mir noch besser als die Saarschleife Cloef.
    Sehr schöne Blickwinkel habt Ihr auf Eurer Tour gehabt, liebe Agnes. Das hat sicher viel Spaß gemacht.
    LG Edith

    • Agnes sagt:

      Die Saarschleife habe ich noch nie gesehen (steht noch auf der Reise-Wunsch-Liste :zwinker: ), aber diese Rheinschleife ist echt schön anzusehen.
      Es war ein schöner Kurzurlaub, und wir denken, dass wir den Rhein erneut besuchen werden, es lohnt sich.

  3. Dagmar sagt:

    Hallo Agnes, :jubel:
    wir waren schon einige male in Boppard und sind schon sehr oft daran vorbei gefahren, aber jetzt nach deinem Bericht werden wir demnächst wohl auch mal mit dem Seilbahn hinauf fahren . Ich dachte immer man könnte auf 4 Seen blicken :kicher: , das es „nur“ Stücke vom Rhein sind wußte ich nicht. Der Zug hat eine seltene, auffällige Lackierung, die habe ich noch nie gesehen, aber so ist er auf dem Photo gut zu erkennen,
    LG Dagmar :wink:

    • Agnes sagt:

      Das ist die Hunsrückbahn, die fährt nur von Boppard über Buchholz nach Emmeslhausen und zurück.
      Oben im Headerbild ist ja die gleiche Bahn, oder wenn Du den Beitrag über unsere Wanderung liest, da sind noch mehr Photos.

  4. do sagt:

    Schön, dass das Wetter aber einigermassen mitgespielt hat. Diese Ausblicke wären bei Regen ja nicht dasselbe – und wandern und auf Bänkchen sitzen auch nicht :augenklimper:
    Herzlich, do

    • Agnes sagt:

      Mit Sonne wäre es sicher grandios gewesen, aber Du hast schon recht, dass es nicht geregnet hat war wesentlich wichtiger.

  5. Franka sagt:

    Diese Rheinschleife ist ja wirklich unglaublich. Wir waren auch mal in Boppard und wollten mit dem Sessellift hoch. Das ging aber nicht wegen eines Gewitters. Also habe ich sie immer noch nicht gesehen, außer auf deinen Fotos jetzt. Ich sehe schon, es würde sich lohnen. Und jetzt weiß ich auch, warum 4-Seen-Blick …
    LG, Franka

    • Agnes sagt:

      Ohne Sessellift wären wir wohl auch nicht hochgekommen, der Anstieg ist doch sehr anstregend.
      Obschon es gibt wohl auch eine Möglichkeit mit dem PKW einen Teil der Strecke zu fahren, aber interessanter ist sicher der Sessellift.
      Ich denke demnächst werde ich bei Dir Bilder von dieser Aussicht sehen können :photo:

  6. Sylvia sagt:

    Ach schön, deine Fotos erinnern mich an meine beiden Kurzurlaub in Boppard. Das Städtchen und die Rheinschleife hatten es mir auch angetan. Am schönsten fand ich es allerdings mit dem Sessellift entlang der Weinberg und mit Blick auf den Rhein nach oben zu schweben … :ja:
    LG
    Sylvia

    • Agnes sagt:

      Die Fahrt mit dem Sessellift war auch sehr schön.
      Aber am schönsten war bei diesem Urlaub die Wanderung auf dem Hunsrückbahn-Wanderweg, das war zwar anstrengend, aber ganz wunderschön.

Kommentare sind geschlossen.