Berlins Waschmaschine

„Waschmaschine“, das ist der Spitzname den die Berliner dem Bundeskanzleramt gaben, jedenfalls wurde uns das bei der Spreefahrt erzählt.

Mit einer Gesamtfläche von 12.000 m² und einer Höhe von 36 Metern soll es achtmal so groß sein wie das Weiße Haus in Washington (ob das stimmt konnte ich nicht überprüfen). Rund 500 Beschäftigte haben hier ihren Arbeitsplatz.

Im siebten Stock liegt das Büro der Bundeskanzlerin. Von dort aus hat Frau Merkel einen guten Blick auf das gegenüberliegende Reichstagsgebäude sowie das Brandenburger Tor.

Wir hatten Glück, an dem Wochenende als wir in Berlin waren, fand gerade der jährliche Tag der offenen Tür statt, so dass wir Gelegenheit hatten, und sie nutzten, das Kanzleramt zu besichtigen.

~~ Bitte Vorschaubilder anklicken ~~

Eine riesige Menschenschlange stand am Kanzleramt, aber alles war bestens organisiert, es dauerte nur ca. 30 Minuten, bis wir im Ehrenhof waren.

Berlin

Berlin

Körperkontrollen, wie am Flughafen

Berlin

Gut bewacht

Berlin

Im Ehrenhof

Berlin

Ich wollte auch mal über den roten Teppich gehen

Berlin

Datt Auto vonne Chefin ;-)

Berlin

Internationaler Konferenzsaal

Berlin

Die blaue Wand

Berlin

Berlin

Über die Brücke ging es weiter in den Kanzlergarten

Berlin

Kanzlergarten

Berlin

Bühnenprogrammmit Prof. Dr. Klaus Töpfer und Vera Gäde-Butzlaff

Berlin

Blick vom Kanzlergarten

Berlin

Berlin

Vor dem Bundeskanzleramt steht die monumentale Eisenskulptur des Bildhauers Eduardo Chillida, mit Namen „Berlin“.

Die 5,5 Meter hohe und 87,5 Tonnen schwere Skulptur mit ihren ineinander greifenden Formen soll das Zusammenwachsen des geteilten Deutschlands verdeutlichen.

Berlin

Mir gefällt das Kunstwerk, ich finde es paßt in den Ehrenhof.

Wer möchte kann hier einen virtuellen Rundgang durch das Kanzleramt machen.

Es war nicht nur das Bundeskanzleramt geöffnet, 14 weitere Ministerien und das Bundespresseamt hatten ihre Türen geöffnet.
Wir hatten es offen gelassen, ob wir den Shuttle Service nutzen wollten und uns noch weiter Ministerien ansehen wollten, oder unser Alternativ-Programm durchzuführen.

Wir entschieden uns gegen weitere Ministerien, — über unser weiteres Programm berichte ich im nächsten Eintrag.


Dieser Beitrag wurde unter photo, reise abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Berlins Waschmaschine

  1. ute42 sagt:

    Da hattet ihr ja Glück und das Schlangestehen hat sich auch gelohnt. Bei so etwas bin ich normalerweise ein sehr ungeduldiger Mensch – aber da hätte ich auch gewartet. Danke für den informativen Rundgang.

    • Agnes sagt:

      Es sah schlimmer aus als es war, die Abfertigung war so zügig, das wir eigentlich nie standen.
      Und alles war bestens organisiert, an der Seite standen sogar Wagen, die kostenlos Wasser an die Wartenden ausschenkten.

  2. Gerd sagt:

    Sehr schön, da hast Du mir die Waschmaschine etwas näher gebracht, danke auch von mir für diesen informativen Rundgang (und die NSA weiß jetzt auch Bescheid). Mal gespannt ob es da bald einen Mieterwechsel gibt oder alles beim alten bleibt!?

    LG, Gerd

  3. Franka sagt:

    Ich glaube, in Berlin kann man mindestens eine Woche verbringen. Mir gefällt diese moderne Architektur des Kanzleramtes.
    LG, Franka

    • Agnes sagt:

      Wir waren im letzten Jahr (auch anläßlich eines Konzertes in der Philharmonie) 5 Tage in Berlin und in diesem Jahr wieder 5 Tage und davor auch schon ein paar Mal und ich finde immer wieder etwas neues was wir noch nicht gesehen haben.
      Allein schon die Museeumsinsel, wenn man das alles mit Interesse ansehen will, gebraucht man schon eine Woche.
      Es soll aber Leute geben, die alle Museen in weniger als einem Tag schaffen – sagte man uns.
      Das Kanzleramt hat uns auch gut gefallen, alles sehr gut geplant, und die Architektur sagt mir auch sehr zu.

  4. uli b sagt:

    …hat die chefin einen vertrag mit o2? ;-)) …ich finde das gesamte regierungsviertel architektonisch gut gelungen!

    …gruß uli

  5. do sagt:

    Die Architektur des Gebäudes fasziniert mich. Und die Symbolik der Skulptur finde ich toll.
    Herzlich, do

    • Agnes sagt:

      Mich auch Do, ich war begeistert von dem Gebäude.

      Und die Skulptur sprach mich schon deshalb sehr an, weil in Münster im Rathausinnenhof eine sehr schöne Skulptur von Chillida steht, die auch sehr mag.

      Schau mal hier Chillida-Bänke

  6. Rolf sagt:

    Hihi Agnes, das Autokennzeichen „0 2“ passt ;-) Wer hat = 1? Der Bundespräsident vielleicht?
    In das Kanzleramt hätte ich auch gerne mal geschaut, ist bestimmt interessant.
    Danke fürs Zeigen ;-)
    Liebe Grüße
    Rolf

    • Agnes sagt:

      Keine Ahnung welche Auto Nummer der Bundespräsident hat.
      Das Kanzleramt ist wirklich einen Besuch wert, kann ich jedem empfehlen.

Kommentare sind geschlossen.