Stille Nacht, heilige Nacht

„Stille Nacht, heilige Nacht“ gilt als das bekannteste Weihnachtslied der Welt.

Und mögen viele das Lied auch für kitschig halten, ich mag es gerade deshalb weil es in seiner Melodie so rührig und sentimental ist.

1816 verfaßte der Priester Joseph Mohr den Text in Form eines Gedichtes. 1818 komponierte der Organist (sowie Lehrer und Mesner) Franz Xaver Gruber vor Weihnachten die zugehörige Melodie, und am Weihnachtsabend 1818 wurde es erstmals in der St. Nikolaus Kirche in Oberndorf (bei Salzburg) von Franz Xaver Gruber und Joseph Mohr gesungen.

1848 verstarb Joseph Mohr in Wagrain, nicht ahnend, dass sein Lied später derartig großen Erfolg haben würde. Heute ist das Lied in der ganzen Welt bekannt und wird in mehr als 300 Sprachen gesungen.

Die St. Nikolaus Kirche in Oberndorf wurde um die Jahrhundertwende abgerissen. An ihrer Stelle steht heute die „Stille Nacht!“ Gedächtniskapelle.

Während unseres Urlaubs im Berchtesgadener Land machten wir einen Ausflug nach Burghausen, und planten auf der Rückfahrt einen Stopp in Oberndorf ein.

Leider war die Kapelle (wie so oft bei Kirchen) nicht geöffnet, so dass ich keine Fotos vom Inneren der Kirche (Kapelle) machen konnte.

~~ Bitte Vorschaubild anklicken ~~

Stille Nacht Gedächtniskapelle

Stille Nacht Gedächtniskapelle

Stille Nacht Platz


Dieser Beitrag wurde unter photo, weihnachten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Stille Nacht, heilige Nacht

  1. Franka sagt:

    Dir auch auf diesem Wege ein frohes Weihnachtsfest. – Schön, dass ihr dort wart. Wir sind zwar vom Flusstal aus die vielen Treppen hoch und ein Stück Richtung Zwiebelkirche, aber dann wieder umgekehrt. Wir haben erst später von der Kapelle gelesen.
    LG, Franka

    • Agnes sagt:

      Wenn wir gewußt hätten, dass wir eh nicht in die Kapelle konnten, wären wir auch wohl nicht hingegangen.
      Außerdem regnete es, wir sind auch noch naß geworden, war insgesamt kein schöner Aufenthalt in Oberndorf.

  2. Edith T. sagt:

    „Stille Nacht, heilige Nacht“ ist für mich d-a-s Weihnachtslied schlechthin.
    Ohne dem geht gar nichts :)
    LG Edith

    • Agnes sagt:

      Ich glaube das empfinden die meisten Menschen so.
      Ich habe eine CD nur mit diesem Lied, von verschiedenen Interpreten, das wird nicht öde die anzuhören, jeder singt es anders, und jeder auf seine/ihre Weise schön.

Kommentare sind geschlossen.