Einladung

Am Sonntag, 23. März 2014, gibt unser Chor ein Konzert, wir freuen uns über ein volles Haus, sprich über jeden der als Zuhörer kommt.

Hier ein Bericht vom Münsterland Portal, der war besser als der in unserer Tageszeitung!

Bild ist mit dem Bericht verlinkt

Wer Zeit und Lust hat, sollte sich das anhören.


Dieser Beitrag wurde unter info, musik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Responses to Einladung

  1. aNette sagt:

    Viel Erfolg, liebe Agnes. Ich kenne das Gefühl der Aufregung im Vorfeld :knuddeln:
    lg aNette

    • Agnes sagt:

      Wir hoffen sehr auf ein volles Haus, damit die Finanzierung auch steht.
      Das ist ja bei einem Orchester und Solisten nicht wenig was so ein Konzert kostet.

  2. Werner sagt:

    Wenn die Entfernung nicht wäre, würde ich mir das Konzert schon anhören. Leider ist es nicht so, das sind Stunden die ich fahren müsste. Die Finanzierung ist auch immer ein Problem, ich kenne das von den Auftritten unserer Band in früheren Jahren. Schon alleine das ganze Equipment immer zu transportieren war nicht immer leicht.
    Ich wünsche euch viel Erfolg und ein volles Haus.

    Gruß Werner

    • Agnes sagt:

      Die Entfernung ist wirklich ein Hinderungsgrund.
      Das könnte man nur in Verbindung mit einem Urlaub angehen.
      Ja die Finanzierung solcher Konzerte kann man bei weitem nicht mit Eintrittsgeldern bestreiten. Da wir das Sinfonieorchester des Theaters Münster zur Begleitung hatten, und auch die vier Gesangssolisten waren Profis, da kommt schon einiges an Kosten zusammen.
      Aber schön ist es immer wieder solche Musik zu gestalten.

  3. do sagt:

    Danke für die Einladung. Natürlich würde ich euer Konzert gerne besuchen, aber du weisst ja: fast 700 km sind ein bisschen viel. Macht es gut, ich werde an euch denken. Und ich bin sicher, dass das Haus voll sein wird und ihr einen grossen Erfolg verbuchen werdet.
    Herzlich, do

    • Agnes sagt:

      Für Dich ist die Anreise in der Tat sehr weit, das müßte man dann schon mit einem Urlaub verbringen.
      Wir haben das schon mal in der Eifel gemacht, haben dort das Konzert eines Web-Freundes besucht, und gleichzeitig ein verlängertes Wochenende der Eifel verbracht.
      Die Kirche war gut gefüllt bei unserem Konzert, wir mußten allerdings auch keine Stühle nachholen, das wäre noch besser gewesen (wegen der Eintrittsgelder und der Kosten).
      Das Konzert ist gut angekommen, das ist auf jeden Fall wichtig, und schön wars für uns.
      Schade, dass nach so kurzer Zeit dann alles vorbei ist, wofür man so lange geprobt hat.

Kommentare sind geschlossen.