Noch eine Feme-Eiche

Es ist schon etwas länger her, seit wir die Feme-Eiche in Erle besuchten, jetzt habe ich die Bilder auch für meine Webseite fertig gemacht.

Es muss einst ein eindrucksvoller Baum gewesen sein, von dem heute nur noch Bruchstücke vorhanden sind.

Die Feme-Eiche in Erle (früher auch Rabenseiche genannt) ist, mit einem geschätzten Alter zwischen 600 und 1500 Jahren, eine der ältesten Eichen Deutschlands. Sie ist gewissermaßen ein Methusalem unter den Bäumen. Aufgrund ihres Stammesdurchmessers von 4 bis 5 m (in Brusthöhe gemessen) schätzen einige ihr Alter auf 1500 Jahre.

~~ Bitte Vorschaubild anklicken ~~

       2012_05_24- 002          2012_05_24- 011          2012_05_24- 004

Weitere Infos und Bilder auf meiner Webseite


Dieser Beitrag wurde unter baum, muensterland, natur, photo, webseite abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Responses to Noch eine Feme-Eiche

  1. minibar sagt:

    Wow, eine mächtige Eiche, liebe Agnes.
    Wunderschön.
    Nicht mehr ganz intakt, aber die Stützen helfen erst einmal.
    deine Bärbel

  2. do sagt:

    Ist die Eiche seit deinen Aufnahmen weniger geworden?
    Herzlich, do

    • Agnes sagt:

      Ich weiß es nicht do, die Bilder hab ich vor 2 1/2 Jahren gemacht.
      Das Dorf Erle ist ca. 100 km von uns entfernt, so oft komme ich da leider nicht.
      Wenn ich mal wieder in der Nähe bin mache ich neue Fotos.
      :photo:

  3. Klaus sagt:

    genieße den Tag, Klaus

  4. Klaus sagt:

    einen schönen Sonntag, KLaus

Kommentare sind geschlossen.