Es ist Advent!

Es ist Advent!

Die Blumen sind verblüht im Tal,
die Vöglein heimgezogen;
der Himmel schwebt so grau und fahl,
es brausen kalt die Wogen.
Und doch nicht Leid im Herzen brennt:
Es ist Advent!

Es zieht ein Hoffen durch die Welt,
ein starkes, frohes Hoffen;
das schließet auf der Armen Zelt
und macht Paläste offen;
das kleinste Kind die Ursach kennt:
Es ist Advent!

Advent, Advent, du Lerchensang
von Weihnachts Frühlingstunde!
Advent, Advent, du Glockenklang
vom neuem Gnadenbunde!
Du Morgenstrahl von Gott gesendt!
Es ist Advent.

F. W. Kritzinger / 1816 – 1890

Ich wünsche Euch allen einen schönen, gemütlichen Adventssonntag und eine besinnliche Adventszeit.

Mein diesjähriger Adventskranz.

Ich bekam ihn geschenkt. Mir persönlich ist er zu groß und wuchtig, er paßt nicht so recht in unser Wohnzimmer finde ich. Aber ich habe mich dennoch über das Geschenk gefreut.

~~ Bitte Vorschaubild anklicken ~~


Dieser Beitrag wurde unter advent, photo, poesie lyrik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Responses to Es ist Advent!

  1. tonari sagt:

    Er wirkt ein bisschen klobig und irgendwie komisch hochgezogen.
    Aber: Immerhin hast Du einen.
    (Ich habe es noch nicht hinbekommen, einen zu kaufen.)

    • Agnes sagt:

      Du hast recht, er ist ein bißchen klobig.
      Er ist insgesamt sehr groß, ca. 45 cm hoch, und würde in einem entsprechend großen Raum besser wirken als in unserer Wohnung

  2. minibar sagt:

    Das Gedicht ist schön.
    Dein Gesteck, da sind die Kerzen zu groß.
    Aber sie brennt.
    Das ist das Wichtige.
    Dir und deinen Lieben eine gute Adventszeit
    deine Bärbel

    • Agnes sagt:

      Die Kerzen passen proportional schon zu dem Kranz, er ist insgesamt sehr groß.

      Adventsgedichte gibt es leider nicht so viele (jedenfalls keine die frei verfügbar sind), deshalb habe ich auf dieses zurückgegriffen, es ist schon lange auf meiner Website, ich fand leider keine neues. Aber schön, dass es Dir gefällt.

  3. Liebe Agnes,
    ein Geschenk trifft nicht immer den eigenen Geschmack, aber ich sehe es wie Du: Es ist eine Aufmerksamkeit, über die man sich freut!
    Ich wünsche Dir eine angenehme 1. Adventswoche!
    Herzliche Grüße von Helga

  4. do sagt:

    Der „Kranz“ erinnert mich an einen Waschbottich, wobei mir die Idee mit den Rindenstreifen gefällt. Irgendwie streiten sich Gefallen und Nichtgefallen bei mir :augenzwinker:
    Beim Gedicht hingegen ist alles klar, da wird nicht gestritten.
    Herzlich, do

    • Agnes sagt:

      Ich dachte an ein Weinfaß, aber Waschbottich stimmt irgendwie auch.
      Er sieht nicht schlecht aus, in einem entsprechend großen Raum würde er gut wirken, nur für unsere Wohnung ist er zu wuchtig.

      Schön, dass Dir das Gedicht gefällt, es ist schon länger auf meiner Website, ich fand leider kein neues, es gibt wohl nicht sehr viele Adventsgedichte.

  5. pETRA sagt:

    Über Geschmack lässt sich ja eh nicht streiten ;-) Und über ein Geschenk freue ich mich immer, auch wenn es meinen Geschmack nicht so ganz trifft.
    Ansonsten: War schön mal wieder mit Dir zu plaudern.
    Lieben Gruß nochmal
    Petra

    • Agnes sagt:

      So ist es Petra, es ist ein Geschenk und so wird der Kranz auch behandelt.
      Er ist mir einfach zu wuchtig in unserem Wohnzimmer.
      Habe mich auch sehr gefreut, dass Du angerufen hast.

  6. Anna-Lena sagt:

    So schlecht finde ich den Kranz gar nicht. Da hat es jemand mit dir gut gemeint und das zählt doch.
    Auch dir eine gute und besinnliche Zeit, mit vielen Mußestunden und Freude.
    Liebe Grüße
    Anna-Lena

    • Agnes sagt:

      Ich bekam auch letztes und vorletztes Jahr einen Kranz geschenkt, der von 2013 ist zur Zeit oben im Header, den mochte ich sehr gerne, der paßte besser in unser Wohnzimmer.
      Danke für die Wünsche, ich wünsche Dir ebenfalls eine ruhige Adventszeit.

  7. Edith T. sagt:

    Es stimmt – Gedichte zum Advent gibt es nur sehr wenige. Da muss man schon lange suchen.
    Dir und Deiner Familie wünsche ich einen besinnlichen Advent, liebe Agnes.
    LG Edith

    • Agnes sagt:

      Viele noch lebende Autoren haben Adventsgedichte geschrieben, aber da muss ich dann immer die Erlaubnis einholen, insofern wären die alten Meister einfacher zu verwenden.
      Ich wünsche Euch ebenfalls einen schönen Advent, ich hoffe es geht Euch gut.

Kommentare sind geschlossen.