Archiv der Kategorie: poesie lyrik

Alle historischen Bücher …..

Alle historischen Bücher, die keine Lüge enthalten, sind schrecklich langweilig. Anatole France (1844 – 1924) ~~ Bitte Vorschaubild anklicken ~~ Weitere Spruchbilder auf meiner website.

Veröffentlicht unter photo, poesie lyrik, spruchbild, website, zitate | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Alle historischen Bücher …..

Meer ohne Ufer

Das Lernen ist wie ein Meer ohne Ufer. Konfuzius (551 – 479 v. Chr., vermutlich) ~~ Bitte Vorschaubild anklicken ~~ Weitere Spruchbilder auf meiner website.

Veröffentlicht unter photo, poesie lyrik, spruchbild, website, zitate | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Karfreitag

Wir gehen durch jedes Kreuz hindurch zum Licht, zum neuen Leben, durch jeden Karfreitag auf Ostern zu. Es ist ein unbegreifliches Geheimnis, daß Menschen in ihrer tiefsten Qual und in der schwärzesten Nacht, durch alles Elend und Leid hindurch plötzlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bearbeitungen, deepdream, photo, poesie lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Die Hoffnung ist der Regenbogen

Die Hoffnung ist der Regenbogen über dem herabstürzenden Bach des Lebens. Friedrich Wilhelm Nietzsche (1844-1900) ~~ Bitte Vorschaubild anklicken ~~ Weitere Spruchbilder auf meiner Website

Veröffentlicht unter bearbeitungen, deepdream, photo, poesie lyrik, spruchbild, website | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben …….

Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nützen. Lucius Annaeus Seneca (etwa im Jahre 1 v. Chr. – 65 n. Chr.) ~~ Bitte Vorschaubild anklicken ~~ Spruchbilder auf meiner Website

Veröffentlicht unter photo, poesie lyrik, spruchbild, website | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Winternacht

Nicht ein Flügelschlag ging durch die Welt, Still und blendend lag der weiße Schnee, Nicht ein Wölklein hing am Sternenzelt, Keine Welle schlug im starren See. Aus der Tiefe stieg der Seebaum auf, Bis sein Wipfel in dem Eis gefror; … Weiterlesen

Veröffentlicht unter photo, poesie lyrik, website, winter | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Man sagt, heute sei Neujahr

Man sagt, heute sei Neujahr Punkt 24 Uhr sei die Grenze zwischen dem alten und dem neuen Jahr. Aber so einfach ist das nicht. Ob ein Jahr neu wird, liegt nicht am Kalender, nicht an der Uhr. Ob ein Jahr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jahreswechsel, poesie lyrik | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Einsiedlers Heiliger Abend

Ich hab‘ in den Weihnachtstagen – Ich weiß auch, warum – Mir selbst einen Christbaum geschlagen, Der ist ganz verkrüppelt und krumm. Ich bohrte ein Loch in die Diele Und steckte ihn da hinein Und stellte rings um ihn viele … Weiterlesen

Veröffentlicht unter photo, poesie lyrik, website, weihnachten, weihnachtszeit | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Die Wissenschaft und die Seele

Die Wissenschaft ist der Verstand der Welt, die Kunst ihre Seele. Maxim Gorki (1868 – 1936)) ~~ Bitte Vorschaubild anklicken ~~ Spruchbilder auf meiner Website

Veröffentlicht unter photo, poesie lyrik, spruchbild, website | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Ruhekissen für den Kopf

Was ein Ruhekissen für den Kopf ist ein Blumenkissen für die Augen Karl Miziolek (*1937) ~~ Bitte Vorschaubild anklicken ~~ ~~ Ich bedanke mich bei Karl Miziolek, dass ich seine Texte auf meiner Webseite verwenden darf ~~ Spruchbilder auf meiner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter photo, poesie lyrik, spruchbild, website | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare