Rakotzbrücke

Besonderes Highlight des Rhododendron Parks in Kromlau ist allerdings die um 1860 in zehnjähriger Bauzeit aus Basaltsteinen errichtete Rakotzbrücke, die im Volksmund auch als Teufelsbrücke bezeichnet wird. Sie überspannt den Rakotzsee, kann/darf allerdings nicht mehr betreten werden, was ich nur begrüßte, denn sonst hätte ich die Brücke sicherlich nicht ohne Menschen fotografieren können.

Sehenswert und bekannt ist die Spiegelung der Rakotzbrücke. Die Brücke und ihr Spiegelbild verschmelzen zu einem Kreis.

Ich denke, dass ich mir die Brücke im Herbst noch mal ansehen muß.

~~ Bitte Vorschaubilder anklicken ~~

Weitere Bilder der Brücke sind auf meiner Website

mosaik


Dieser Beitrag wurde unter photo, reise, webseite abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Responses to Rakotzbrücke

  1. ute42 sagt:

    Was für ein super Fotomotiv

  2. pETRA sagt:

    Das ist natürlich ein echtes Highlight, nicht nur im fotografischen Sinn – diese Brücke habe ich schon so oft auf Bildern gesehen, aber noch niemals live. Superschön Deine Fotos – irgendwann und -wie muss ich da auch noch mal hin …
    liebe Grüße
    pETRA

    • Agnes sagt:

      So ging es mir auch, ich sah die Brücke schon so oft, wußte nur früher nicht wo sie liegt, seit ich das weiß, stand sie auf meiner Wunschliste.

      Die Lausitz ist landschaftlich sehr schön, und die Städte Görlitz, Bautzen, Zittau sind ebenfalls sehenswert. Löbau wahrscheinlich auch, da waren wir allerdings nicht.
      Und die vielen kleinen Dörfer lohnen auch einen Besuch.

  3. Werner sagt:

    Eine schöne Brücke, aber freiwillig würde ich die nicht betreten, kommt mir etwas fragil vor. Ob die meine 92 Kg aushält??????????? Aber nur zum anschauen ist sie sehr schön und passt in die Landschaft.

    Gruß Werner

    • Agnes sagt:

      Du darfst sie gar nicht betreten Werner, wie ich oben schon schrieb, zum Glück darf sie nicht betreten werden, denn sonst hätte ich die Brücke sicherlich nicht ohne Menschen fotografieren können.
      Sie war von allen Seiten schön anzusehen, die Spiegelung sieht man allerdings nur vom Westufer aus.

  4. minibares sagt:

    Liebe Agnes,
    was für eine schöne kleine Brücke – mit dem Spiegelbild genial

  5. do sagt:

    Die Brücke sieht fantastisch aus und ist ein ebensolches Fotomotiv.
    Herzlich, do

  6. Anna-Lena sagt:

    Unglaublich schön! Sei froh, dass du dieses Schauspiel für dich alleine hattest, ohne die Masse neugieriger Menschen.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    liebe Agnes,
    Anna-Lena

    • Agnes sagt:

      Morgens waren wir wirklich alleine am Westufer, es waren eh nicht viele Menschen im Park.
      Nachdem wir den Park genügend durchstreift hatten, sind wir nochmals zur Brücke gegangen, ich dachte vielleicht sieht sie bei anderen Lichtverhältnissen auch wieder anders aus, da war es ein wenig voller im Park, aber auch da konnten wir noch in Ruhe auf der Bank sitzen und die Landschaft mit Brückenblick genießen, bis dann ein Bus kam, da war es mit der Ruhe vorbei und wir sind gegangen.

  7. menzeline sagt:

    Das ist ja ein Traum von einer Brücke. Ich bin ganz hin und weg nicht nur von deinen exzellenten Fotos, sondern auch von dem Bau dieser Brücke.
    Danke das du uns diese traumhaften Aufnahmen mitgebracht hast.
    Liebe Sonntagsgrüße von
    menzeline

    • Agnes sagt:

      Der Anblick dieser Brücke war wirklich ein Traum für mich, schon etliche Jahre träume ich davon diese Brücke mal zu sehen.
      Es war ein Genuß dort auf der Bank zu sitzen und den Anblick zu genießen.

  8. Ein einzigartiges Fot0-Motiv, Agnes!
    Du konntest die Brücke in verschiedenen Perspektiven ablichten und jedes Foto ist wunderschön gelungen und sehenswert!
    Liebe Grüße von Helga

    • Agnes sagt:

      Wir sind einmal um den See gegangen und hatten so immer wieder einen anderen Anblick.
      Aber am schönsten fand ich sie doch vom Westufer aus, wenn die Brücke mit Spiegelung einen Kreis bildet.
      Außerdem war es im Park nicht sehr voll, so dass wir einen ruhigen Tag mit viel Natur und etlichen schönen Details genießen konnten.

  9. Ingrid sagt:

    Eine Brücke als Kunstwerk, finde ich. Die Spiegelungen finde ich natürlich auch faszinierend; das wäre etwas für mich. Aber auch ‚das Steinige‘ gefällt mir gut, hier Foto Nr. 4 (14).
    LG, Ingrid

    • Agnes sagt:

      Ich glaube es gibt niemand der nicht beeindruckt von dieser Brücke bzw. der Spiegelung ist.
      Wir fanden auch dass die Brücke es verdient von allen Seiten angesehen zu werden und sind deshalb einmal um den See gewandert, um auch die Eindrücke der Rückseite zu sehen.
      Dazu die Ruhe dort, das war ein Genuß – bis auf den Nachmittag als ein Bus voller Touristen in den Park „einfiel“, da war es mit der Ruhe vorbei, aber die bleiben ja nicht lange, es geht ja immer gleich weiter zum nächsten Besichtigungsort.

Kommentare sind geschlossen.