Wem das Gottvertrauen fehlt

Heute wäre mein Internet-Freund Peter 75 Jahre alt geworden, leider ist er viel zu früh vor 2 1/2 Jahren verstorben, aber vergessen wird er nicht, dafür sogen schon seine aussgekräftigen Aphorismen.

Wem das Gottvertrauen fehlt,
für den gibt’s zwischen
Sonnenaufgang und Sonnenuntergang
nur Weltuntergänge.

Peter E. Schumacher
(09.06.1941 – 08.12.2013)

Hallig Langeness

Spruchbilder auf meiner Website


Dieser Beitrag wurde unter photo, poesie lyrik, spruchbild, webseite abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Responses to Wem das Gottvertrauen fehlt

  1. minibares sagt:

    So kann es gehen.
    Eine nette Erinnerung an deinen Freund

  2. do sagt:

    Du hast die Weisheit so schön bebildert. Peter würde sich über dein Gedenken freuen.
    Herzlich, do

    • Agnes sagt:

      Ich bin sicher, dass er sich freut. Er hat mir extra vorher (als er krank wurde) noch die Erlaubnis erteilt, dass ich immer auf seine Texte zugreifen darf.
      Daher ist doch irgendwie eine Pflicht das auch zu machen, außerdem sind seine Worte immer so passend.
      Auf meiner Website sind noch mehr Aphorismen von Peter (ich muss sie mal gelegentlich weiter ergänzen)

  3. Anna-Lena sagt:

    Ein Spruch, der mir gefällt und du hast ihn so schön ins Bild gesetzt.
    Liebe Grüße!

Kommentare sind geschlossen.