Hortus Botanicus

Entschuldigung, dass ich mich in den letzten Tagen bei niemandem gemeldet habe, wir waren zwei Mal unterwegs, kein Urlaub, einmal unseren Sohn besuchen und einmal eine Geburtstagsfeier, beides über mehrere Tage. Die Besuche bei Euch hole ich in den nächsten Tagen nach.


Im historischen Zentrum von Leiden liegt der älteste botanische Garten der Niederlande, der Hortus Botanicus.

Der Botanische Garten gehört zur Universität und verbirgt sich mitten in der Stadt hinter einem großen Eisentor. Der Garten wird allgemein viel gelobt, deshalb besuchten wir ihn auch. Allerdings waren wir reichlich enttäuscht. Der Garten machte durchweg keinen sehr gepflegten Eindruck, so waren z. B. im Rosengarten nur Hagebutten und keine Blüten zu sehen, und auch sonst waren wir nicht sehr beeindruckt. Andere Botanische Gärten haben uns (unserer Gruppe) wesentlich besser gefallen, und die meisten sind kostenlos, so auch der Botansiche Garten der Uni Münster, für diesen Botanischen Garten in Leiden zahlten wir 7,50 € Eintritt pro Person.

~~ Bitte Vorschaubilder anklicken ~~

Und das Rätselbild vom letzten Beitrag habe ich auch im Botanischen Garten in Leiden fotografiert.

collage-Mammutblatt

Es ist die Blüte von einem Riesen Rhabarber, ich glaube richtig heißt die Pflanze Mammutblatt (Gunnera manicata)

Damit Ihr in etwas sehen könnt wie groß die Pflanze ist, muß mein GöGa mal herhalten um das zu dokumentieren.

2016_08_09-126


Dieser Beitrag wurde unter photo, reise abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Hortus Botanicus

  1. Ingrid sagt:

    Obwohl du nicht so begeistert warst, hast du dennoch ein paar schöne Einzelheiten gefunden. Die durchlöcherten Steine gefallen mir gut; sie lockern das rein Pflanzliche etwas auf.
    LG, Ingrid

    • Agnes sagt:

      Ist aber wenig Ausbeute für einen Botanischen Garten. Am meisten hat es mich geärgert, dass es einen Rosengarten gab, aber keine einzige Blüte war zu sehen.
      Nur Hagebutten, das ist doch kein Rosengarten!
      Die Steine haben mir sehr gefallen, und ein großer Gingkobaum der sah toll aus, war aber nicht gut zu fotografieren.

  2. Botanische Gärten bieten für jeden Besucher etwas Interessantes … in den meisten Fällen jedenfalls. Aber es gibt auch schon einmal diese Enttäuschungen!
    Die Blüte des Mammutblattes hätte ich auf Deiner Makro-Aufnahme niemals erkannt, obwohl ich sie schon mehrfach gesehen habe. Der Gesamtanblick wirkt halt völlig anders.
    Eine gute neue Woche für Dich, Agnes!
    Helga

  3. Ach das sind keine Blüten, seht ihr nicht den kleinen Drachen, der sich da im Busch rumtreibt? :totlach: – ist der kurze vom Godzilla…

    Im Ernst hätt das auch nicht erkannt…

  4. Edith T. sagt:

    Darauf wäre ich nie gekommen!
    Ein Mammutblatt habe ich kürzlich im Botanischen Garten Köln (Flora) fotografiert.
    die sind ja wirklich riesig.
    LG Edith

    • Agnes sagt:

      Die Blüten stachen mir direkt ins Auge und eigneten sich einfach zu gut für eine Rätselfrage.
      Ich finde diese Riesen Rhabarber (so nenne ich sie immer) genial, wir haben uns mal in Cornwall bei einem Regenschauer unter solechen Blättern untergestellt, die haben uns gut geschützt.

  5. do sagt:

    Mammutblatt scheint schon der richtige Name zu sein. Ich habe dein Rätsel erst heute gesehen, aber früher hätte auch nichts genützt :nein:
    Herzlich, do

  6. Anna-Lena sagt:

    Interessant, was du immer so alles findest.
    Dein voriges Bild hätte ich auch unter dem Begriff „Beeren“ (welche auch immer) eingeordnet.

    Liebe Grüße
    Anna-Lena

    • Agnes sagt:

      Ich fand das als Makro, und dann noch mal ein Ausschnitt als Vergrößerung, so interessant anzusehen, dass ich dachte, das bietet sich doch als Rätselfrage an.

  7. uli b sagt:

    …botanische gärten bieten ne menge fotofutter. Toll dieser mammutfarn.

    …gruß uli

    • Agnes sagt:

      Wir waren ein bißchen enttäuscht von diesem Botanischen Garten, da sind wir von Münster (und anderen Städten) besseres gewohnt.

  8. Rolf sagt:

    Hoppla Agnes, Du hast ja den Erwin geschrumpft ;-) Du behauptest jetzt halt nur, dass die Pflanze so groß wäre damit es nicht so auffällt, gell? :totlach:
    Tschüssi
    Rolf

Kommentare sind geschlossen.