Wilsberg

Wir waren gestern in Münster auf dem Weihnachtsmarkt, und am Antiquariat Solder wird in diesen Tagen der neue Wilsberg gedreht. So wurden wie kurz Zeuge von einigen Dreharbeiten. Leider hatte ich keine Kamera dabei, und meine Handy Fotos sind absolut nicht gut, aber besser als gar nichts dachte ich mir.

~~ Bitte Vorschaubilder anklicken ~~

Antiquariat Solder

Antiquariat Solder

Und so sieht es dann bei Dreharbeiten aus.

2016_11_23-collage

Ecki lief mehrmals draußen rum, dann kam noch Alex angeschlendert und Wilsberg konnten wir nur mehrmals im Antiquariat sehen, der lugte durchs Fenster.

Riesenaufwand wieder mit Straßensperren etc. aber lustig mal zuzusehen.


Dieser Beitrag wurde unter dies und das abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Wilsberg

  1. Das stelle ich mir interessant vor, wenn schließlich der Dreh im Fernsehprogramm zu sehen ist. Der Vergleich wirkt sicher sehr aufschlussreich. Für einige Minuten Film endlose lange Aufnahmen.
    Übrigens mag ich die Wilsberg-Folgen sehr und verpasse sie selten.
    Schönen Abend für Dich, Agnes!
    Helga

    • Agnes sagt:

      Es war schon interessant, aber da ich bereits zwei Mal bei den Dreharbeiten zum Münster Tatort dabei sein konnte, war mir das natürlich in besserer Erinnerung.

      Lustig sind vor allem die Randerscheinungen, wenn Leute unbedingt vorbei wollen, obschon die Straße abgesperrt ist. Alle sehen das dann nicht ein. Ein Mann hat sich furchtbar aufgeregt, weil er in Cafe wollte und nicht einsah dass er dafür (nur) auf der andere Straßenseite gehen sollte.

  2. Ingrid sagt:

    Hach, die gucke ich auch ganz gerne und hätte mal gerne ein Auge drauf geworfen, wie gedreht wird. Ja, so kennen wir das Antiquariat.
    LG, Ingrid

    • Agnes sagt:

      Es ist interessant mal dabei zuzusehen, obschon ich ja bereits „einschlägige“ Erfahrungen beim Münster Tatort sammeln konnte.

      Wie ich schon bei Helgas Kommentar schrieb, lustig sind vor allem die Randerscheinungen, wenn Leute unbedingt vorbei wollen, obschon die Straße abgesperrt ist. Alle sehen das dann nicht ein. Ein Mann hat sich furchtbar aufgeregt, weil er in Cafe wollte und nicht einsah dass er dafür (nur) auf der andere Straßenseite gehen sollte.

  3. uli b sagt:

    …da haste glück gehabt. Ich komme da auch immer längs, weil ich auf dem schlossplatz immer parke, aber bei mir ist im antiquariat nie was los.

    …gruß uli

    • Agnes sagt:

      Es wurde meines Wissens noch bis einschließlich Samstag in Münster gedreht.
      Zuerst im Antiquariat, dann auf dem Prinzipalmarkt und noch auf dem Domplatz.
      Vielleicht hast Du sie ja noch gesehen.

  4. tonari sagt:

    Ich erinnere mich, dass wir auch davor standen als wir in Münster waren. Leider fanden da keine Dreharbeiten statt. Insofern ist es schön, hier Deine Bilder zu sehen.

    • Agnes sagt:

      Ich denke das Antiquariat gehört inzwischen zu jedem Stadtrundgang dazu, das möchte jeder mal sehen der in Münster war.
      Aber Dreharbeiten sind nur (ich glaube) vier Mal im Jahr, und wenn man dann nicht vorher weiß wo sie drehen, sieht man sie immer noch nicht.
      Für mich war es auch das erste Mal dass ich bei Wilsberg zusehen konnte.

  5. do sagt:

    Und die haben dich nicht gleich engagiert? Du als erfahrene Statistin hättest deine Sache auch ad hoc bestimmt prima gemacht.
    Herzlich, do

    • Agnes sagt:

      Du weißt ja ich bin mehr der Tatort-Fan, die coolen Sprüche von Boerne liegen mir mehr. Außerdem mag ich den schusseligen Overbeck bei Wilsberg nicht, von daher hatte ich mich auch für die Dreharbeiten nicht als Komparse interessiert.

  6. minibares sagt:

    du hast ja glück

  7. Anna-Lena sagt:

    Herrlich, du lieferst uns die Krimi-Kulisse frei Haus :-) . Ich sehe Wilsberg auch gerne, aber Priorität hat der Münsteraner Tatort.

    Einen lieben Gruß
    Anna-Lena

Kommentare sind geschlossen.