Blaue Lagune

Aus einem ehemaligen Kalksteinbruch am Waldhügel in Rheine ist ein Naturschutzgebiet entstanden. Der Waldhügel Rheine ist mit 94 Metern über NN die höchste Erhebung des Stadtgebietes. Von oben hat man entsprechend eine schöne Aussicht über die Stadt in Richtung Norden.

Das schönste aber ist die sogenannte blaue Lagune, die je nach Wetterlage auch mal grün schimmert. Weidende Schafe, steile Kalkhänge, ein blauer (oder grüner) See und eine herrliche Rundumsicht in die schöne münsterländische Parklandschaft. Bänke laden zum Ausruhen ein, und es ist herrlich ruhig dort, zumindest außerhalb des Wochenendes.

~~ Bitte Vorschaubilder anklicken ~~

 

Aufmerksam wurde ich auf dieses schöne Fleckchen Erde durch das Buch „Tödliche Rolllenspiele“ von Helga Streffing (aus Rheine). In ihrem sechsten Münsterland-Krimi spiel ein spannendes Kapitel an dieser Lagune.


Dieser Beitrag wurde unter buecher, muensterland abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Blaue Lagune

  1. Da ich in nur circa 500 Metern Entfernung aufgewachsen bin, lag es nahe, diesen besonderen Ort als Schauplatz für den Showdown meines Krimis zu nehmen. Ich wünsche allen Naturliebhabern viel Freude auf dem Waldhügel und an der der „Blauen Lagune“ …

  2. ute42 sagt:

    Herrliches Blau. So ähnlich nur kleiner sieht der Blautopf in Blaubeuren hier bei uns aus.

    • Agnes sagt:

      Ich kenne den Blautopf auch, da sieht es doch reichlich anders aus. Allein schon die hohen Bäume dort und es fällt ja fast immer Schatten in den Blautopf.
      Auch fehlen die hohen Steilwände aus Kalk, die hier rund die Lagune zu sehen sind.

  3. Anna-Lena sagt:

    Was für eine traumhaft schöne Oase. Manchmal muss man gar nicht weit fahren, man braucht nur ein paar offene Augen für das Schöne hier bei uns.

    Einen lieben Gruß zu dir! :wink:

    • Agnes sagt:

      Wenn Helga Streffing das nicht in ihrem Buch erwähnt hätte, wären wir da nie hingekommen. Wir wußten nichts von diesem Idyll in der Nähe des Nachbarortes Rheine.

  4. Werner sagt:

    Das erinnert mich an die erloschenen Vulkane im Hegau, irgendwie kommt man da zum Nachdenken. Diese stillen Oberflächen der Seen und das sich spiegelnde Umland ist immer wieder ein Erlebnis.
    Gruß Werner

    • Agnes sagt:

      Ich fand die Farben des Wasser so schön, und die Ruhe natürlich, ich liebe es auf einer Bank zu sitzen und die Natur zu genießen.

  5. uli b sagt:

    …eine tolle location, die du da präsentierst

    …gruß uli

  6. Edith T. sagt:

    Was sind das für tolle Farben! Beeindruckend, was die Natur uns alles zu bieten hat.
    Liebe Grüße,
    Edith

    • Agnes sagt:

      Wir waren auch begeistert von dieser Lagune. Wie gut dass ich sie durch das Buch von Helga Streffing gefunden habe.

Kommentare sind geschlossen.