Sommerende

Sommerende

Das Dunkeln
beginnt wieder früher
und rauchiger atmet
die welke Natur.

Das Laub bedeckt
raschelnd die Wege,
schon zeichnet der Herbst
seine farbige Spur. … weiterlesen …

© by Sonja Drechsel-Walther
(*1955)

Dieser Beitrag wurde unter photo, poesie lyrik, webseite abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Sommerende

  1. Gerd sagt:

    Ein wirklich schönes Gedicht und sehr passend auch Dein schönes Photo. Dann wird es ja jetzt mit dem Winteranfangs Gedicht auch nicht mehr lange dauern. Ich bin gespannt. :augenklimper:

    LG Gerd

    • Agnes sagt:

      Wenn ich in den nächsten Tagen die Zeit dazu finde, werde ich mich bald mal um Wintergedichte kümmern :book:
      Oder wie wäre es mit Adventsgedichten?
      Ich schau mal
      :advent-erster:

  2. do sagt:

    Leider ist jetzt das Sommerende auch schon zu Ende :sad: Aber trotzdem freue ich mich an deinem stimmigen Bild zum wunderschönen Gedicht.
    Herzlich, do

    • Agnes sagt:

      Bei den Temperaturen im Moment ist der Herbst auch vorbei.
      Aber wir haben ja morgen auch den ersten Advent.
      :advent-erster:

  3. aNette sagt:

    Ein tolles Foto und ein sehr passender Reim dazu. Ich freue mich auf den Winter, wenn er nur nicht allzu grau daherkommt. lg aNette

Kommentare sind geschlossen.