Vorfreude ist die schönste Freude ….

Vorfreude ist eine schöne Freude, so schrieb ich im Februar hier im Blog.

Weiter schrieb ich:

Mir ist es jetzt egal ob es kalt ist, ob Winter ist, oder ob es regnet — soll doch draußen sein was will, wir planen Reisen und/Urlaube für den Sommer, das macht Spaß und dann denkt man automatisch an schöne Dinge.

Wir wollen in diesem Jahr (endlich) etwas umsetzen was wir schon lange im Hinterkopf hatten. Wir werden mit den Rädern am NOK (Nord-Ostsee-Kanal) entlang fahren.

Und genau das haben wir in der letzten Woche gemacht. Radeln am Nord-Ostsee-Kanal.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten am NOK Rad zu fahren. Der Kanal selber ist 100 km lang, für ganz fitte Leute in einem Tag zu schaffen, für uns eher zwei Tage, und das war uns zu kurz, wir wollten schon etwas länger bleiben.

Die NOK-Route mit 325 km sagte uns auch nicht zu, die führt oft weit weg vom Kanal und das wollten wir auch nicht.

Es werden auch Möglichkeiten mit Gepäcktransfer angeboten, so dass man nicht alles am Fahrrad mitnehmen muß, aber auch das wollten wir nicht.

Wir entschieden uns zwei verschiedene Unterkünfte zu buchen, beide direkt am Kanal, eine näher an Kiel, die andere näher an Brunsbüttel, und planten dann von dort aus Sternfahrten zu unternehmen. Vorteil für uns war erst mal wir konnten das Gepäck in der Unterkunft lassen, und falls das Wetter nicht mitgespielt hätte, wären wir entweder gar nicht mit dem Rad gefahren, oder bei viel Wind hätten wir die Tour entsprechend verkürzt, wir fanden das flexibler. Etwaiger Nachteil wir mußten halt immer wieder zurück fahren, war aber kein Nachteil für uns.

Wir sind meistens an einer Kanalseite hin gefahren, haben spontan entschieden bei welcher Fähre wir übersetzen (schaffen wir die nächsten 10 km auch noch?) und sind dann auf der anderen Kanalseite zurückgefahren. Einmal sind wir probeweise auf die NOK Route ausgewichen, hat uns nicht gefallen.

Es ist nie langweilig am Nord-Ostsee-Kanal, denn der NOK ist der meist befahrene Kanal der Welt. Lt. Statistik fahren mehr Schiffe über den NOK als über den Panamakanal. In der letzten Woche fuhren auch acht Kreuzfahrtschiffe über den NOK, und die sehe ich ja besonders gerne.

~~ Bitte Vorschaubilder anklicken ~~

Ich werde hier in der nächsten Zeit noch weitere Fotos vom Kanal zeigen.


Dieser Beitrag wurde unter photo, radtouren, reise abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Vorfreude ist die schönste Freude ….

  1. ute42 sagt:

    Für mich Südlicht sind die Schiffe immer wieder etwas Besonderes.

    • Agnes sagt:

      Obschon ich kein Südlicht bin, liebe ich den Anblick von Schiffen, besonders von Segelschiffen und Passagierschiffen, auch sehr.

  2. Ingrid sagt:

    Das habt ihr ja richtig gut geplant und überlegt und das finde ich auch wichtig. Schiffe haben immer etwas Faaszinierendes an sich, selbst die relativ kleinen hier am Rhein.
    LG, Ingrid

    • Agnes sagt:

      Wir haben ein paar so nette Segelschiffe gesehen, die fand ich besonders schön.
      Und was hatten wir in der letzten Woche ein Glück mit dem Wetter, wenn ich mir vorstelle wir wären jetzt dort unterwegs :-(

      • Ingrid sagt:

        Man muss anscheinend jede Möglichkeit nutzen, wenn sie da ist und wenn man kann.

        • Agnes sagt:

          Diesen Urlaub hatten wir ja schon im Februar gebucht, sonst hätten wir keine Zimmer mit Kanalblick bekommen befürchte ich, und wir wollten halt direkt am Kanal sein wegen der Schiffe.

  3. minibar sagt:

    Ganz schön KESS, lach.
    Deine Fotos sind super, so schöne Schiffe.
    Und ihr Pedalritter, meine Hochachtung.
    Liebe Grüße Bärbel

  4. Edith T. sagt:

    Da herrscht ja wirklich reger Schiffsverkehr. Und richtig gutes Wetter zum Radfahren hattet Ihr anscheinend auch.
    Ich bin gespannt auf das, was Du noch zeigst.
    LG, Edith

    • Agnes sagt:

      Mit dem Wetter hätte das nicht besser sein können. Einmal hat es morgens geregnet, aber da die Vorhersage für den weiteren Tag gut war, haben wir nach dem Frühstück einfach eine Stunde gewartet, dadurch ist die Tour dann ein bißchen kürzer geworden, aber der Nachmittag war dann noch super sonnig, so dass wir mehr als zufrieden waren.

  5. menzeline sagt:

    Das ist ja eine schöne Reise gewesen, liebe Agnes.
    Was für eine schöne Route und die bisherigen Fotos wieder eine Wucht.
    Ich glaube, dass hätte mir auch gut gefallen.
    Einfach nur herrlich diese Gegend.
    Danke.
    Liebe Grüße
    menzeline

    • Agnes sagt:

      Es waren wunderschöne Tage am Nord-Ostsee-Kanal, wir hatten ja in der letzten dazu traumhaftes Wetter.
      Und der Weg am Kanal ist immer schön gleichmäßig eben, keine Steigungen etc. genau das richtige für uns.

  6. do sagt:

    Du bringst mir mal wieder eine Gegend näher die ich nicht kenne. Ich freue mich über deinen Bericht und deine Fotos.
    Herzlich, do

    • Agnes sagt:

      Solltest Du mal nach Dänemark fahren, oder überhaupt nach Schleswig Holstein, dann wirst Du diesen Kanal überqueren, dann denkst Du bitte an mich ;-)

      • do sagt:

        Du hast natürlich recht, der Weg nach Dänemark führt über den Kanal. Und so habe ich ihn auch schon überfahren; ist aber lange her …
        Und auf dem Rückweg kamen wir über Rödby – Puttgarden.
        Aber sollte ich da wieder vorbeikommen, werde ich auf jeden Fall an dich denken :ja:

        • Agnes sagt:

          Der Kanal zerschneidet ja gewissermaßen Schleswig Holstein, und jeder der durchfährt muss zwangsläufig an irgendeiner Stelle den NOK kreuzen.
          Wenn man nicht darauf achtet bemerkt man das wahrscheinlich gar nicht, sind ja nur ein paar Sekunden (10 bis 15) bis ein PKW die Brücke überquert hat.

  7. Liebe Agnes,
    bei diesem traumhaften Wetter ist eine Radtour am Kanal einfach nur schön! Und dann noch neben den Schiffen herfahren … perfekt!
    Es macht Freude, Deine Fotos anzuschauen … danke für diese Eindrücke!
    Ein schönes Wochenende wünscht Helga

    • Agnes sagt:

      Wir haben schon einige Jahre davon gesprochen da mal hinzufahren, und im Winter habe ich es dann endlich in Angriff genommen und geplant und gebucht.
      Es war eine traumhafte Woche, aber besonders weil das Wetter so hervorragend war.

  8. Anna-Lena sagt:

    Da hattet ihr ein strammes Pensum, gutes Wetter und habt auch noch viele Eindrücke mitgebracht. Danke fürs Mitnehmen :-) !

    • Agnes sagt:

      Wir machen uns keinen Stress mit dem Radfahren, was wir schaffen fahren wir. Als es einmal morgens trübe aussah, es hatte auch nachts geregnet, haben wir uns nach dem Frühstück einfach noch eine Stunde auf den Balkon gesetzt und gelesen, bevor wir losgefahren sind.
      Hat sich gelohnt, denn ab Mittag schien wieder die Sonne.

Kommentare sind geschlossen.