Ludwigslust / die ehemalige Hofkirche

Dem Schloß gegenüber liegt die evangelisch-lutherische Stadtkirche, sie war ursprünglich die Hofkirche der Ludwigsluster Schloßanlage. Das Innere der Kirche wird durch 16 hölzerne Säulen – ohne tragende Funktion, gegliedert, und von einem hölzernen Tonnengewölbe überspannt.

Der Altarraum liegt zehn Stufen erhöht, zu dem auf beiden Seiten breitgeschwungene Treppen hinaufführen. Den Höhepunkt des Kirchenraums bildet ein monumentales Gemälde im Chorraum, das die Verkündigung der Hirten darstellt. Hinter dem Altargemälde, über zwei Etagen verteilt, befindet sich die Orgel, größtenteils verdeckt von dem Gemälde.

Gegenüber vom Altarbereich bildet die Loge der herzoglichen Familie an der Nordwand des Gotteshauses eine weitere Sehenswürdigkeit. Sie sticht durch ihren aufwendigen barocken Dekor hervor.

Eine Besonderheit der Ludwigsluster Kirche ist (wie auch im Schloß) die nahezu durchgängige Verwendung von bemaltem Pappmaché – dem sogenannten Ludwigsluster Carton.

~~ Bitte Vorschaubilder anklicken ~~


Dieser Beitrag wurde unter burgen und schloesser, photo, reise, website abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Ludwigslust / die ehemalige Hofkirche

  1. do sagt:

    Ich bin völlig überrascht. Nach der Aussenansicht der Kirche hätte ich nicht eine solche Innenansicht erwartet. Monumental ist ja der treffende Ausdruck für das Gemälde. Interessant finde ich auch die Verwendung von Pappmaché.
    Herzlich, do

    • Agnes sagt:

      Das läßt sich mit Fotos gar nicht so zeigen, wie diese Rückwand aussah, das muß man echt gesehen haben.
      Gerne hätte ich auch mal die Orgel gehört, wenn die so versteckt hinter dem Pappmaché ihre Töne von sich gibt.

  2. Rolf sagt:

    Okay, das sieht ja nach einer sehr großen Kirche aus (ich musste erst mal googeln wo die überhaupt steht *g*). Hast Du klasse fotografiert Agnes, Danke fürs Zeigen ;-)
    Liebe Grüße, Rolf

    • Agnes sagt:

      Wenn Du mal in die Gegen kommst Rolf, das Schloß und die Kirche sind echt sehenswert.
      Besonders die Arbeiten mit Pappe sind etwas besonderes.
      Danke für Deinen Besuch, ich freu mich, Dich mal wieder hier zu lesen.

  3. pETRA sagt:

    Eine tolle Architektur und innen wunderbares Licht durch den Hell-Dunkel-Kontrast. Faszinierend!
    LG pETRA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: more »