Die drei Spatzen

Schon lange wartet dieses wunderschöne Gedicht von Christian Morgenstern darauf in meiner Lyrik Welt eingebunden zu werden.

Mir fehlte nur ein Foto von drei Spatzen im Haselstrauch, wobei ich das mit dem Haselstrauch nicht so eng gesehen hätte, aber drei Spatzen sollten es schon sein.

Jetzt hat mir meine Enkelin ein Bild dazu gemalt, damit ich das Gedicht online stellen kann.

Die drei Spatzen

In einem leeren Haselstrauch,
da sitzen drei Spatzen, Bauch an Bauch.

Der Erich rechts und links der Franz
und mittendrin der freche Hans.

Sie haben die Augen zu, ganz zu,
und obendrüber, da schneit es, hu!

Sie rücken zusammen dicht, ganz dicht.
So warm wie der Hans hat`s niemand nicht.

Sie hör`n alle drei ihrer Herzlein Gepoch.
Und wenn sie nicht weg sind, so sitzen sie noch.

Christian Morgenstern (1871 – 1914)

Weitere Gedichte von Christian Morgenstern auf meiner Website

~~ Bitte Vorschaubild anklicken ~~


Dieser Beitrag wurde unter photo, poesie lyrik, website abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Kommentare zu Die drei Spatzen

  1. Elke sagt:

    Das ist ja lieb von deiner Enkelin liebe Agnes.
    Und gut ist das Bild geworden.
    Und das Gedicht ist so nett, gefällt mir.

    Liebe Grüsse
    Elke

    • Agnes sagt:

      Ich fand das so schön, dass meine Enkelin dieses Gedicht in der Schule gelesen hat, und sie freute sich, dass ich es kenne.
      Fand ich auch super, dass sie mir ein Bildchen gemalt hat weil es mir an einem entsprechenden Foto mangelte.

  2. Helmut sagt:

    Einfach nur schön!
    Schönen Gruß, Helmut

  3. Helga/Rheinland sagt:

    Fein hat Deine Enkelin Carina die drei Spatzen im Haselstrauch gemalt, liebe Agnes!
    Nun ist ihr kleines Kunstwerk auf Deiner Webseite verewigt und Christian Morgenstern wäre ganz sicher auch sehr erfreut … :-)
    Es ist kalt geworden in NRW, aber die Sonne lockt dennoch hinaus!
    Ein schönes Wochenende wünscht Helga

    • Agnes sagt:

      So konnte ich nun endlich das Gedicht in meine Sammlung aufnehmen.
      Die Hoffnung drei Spatzen nebeneinander in einem Strauch zu fotografieren hatte ich schon lange aufgegeben.

  4. Edith T. sagt:

    Das sind ja 3 niedliche Spatzen, die gefallen mir richtig gut, wie sie da im Strauch sitzen! Das ist eine richtige „Gute-Laune-Kombination“ geworden, liebe Agnes.
    LG, Edith

  5. pETRA sagt:

    Ein bezauberndes Kunstwerk hat die Kleine da geschaffen und das Gedicht ist auch so fröhlich. Ich kannte es nicht und hätte es eher Ringelnatz zugeordnet, weil es mir irgendwie die „Zwei Ameisen … “ in Erinnerung gerufen hat ;-)
    https://www.gedichte-fuer-alle-faelle.de/allegedichte/gedicht_425.html

    Liebe Grüße
    Petra

    • Agnes sagt:

      Das Gedicht von den zwei Ameisen kenne ich auch liebe Petra, das ist ebenfalls ehr schön.
      Das schlummert ebenfalls als Text auch schon auf meiner Festplatte. Auch da mangelt es mir an dem richtigen Foto, ich habe nur Ameisenbilder in der Natur, das paßt irgendwie nicht, zumindest müßten sie über Asphalt laufen finde ich.
      Ich sollte mal verstärkt danach Ausschau halten

  6. Anna-Lena sagt:

    So schön in Text und Bild. Liebe Grüße an die kleine Künstlerin.
    Herzlich
    Anna-Lena

  7. do sagt:

    „Der Oma kann doch geholfen werden!“
    Fein, wenn man solch liebe Unterstützung hat.
    Herzlich, do

  8. Agnes sagt:

    An Alle

    Meine Enkelin hat sich sehr über Eure Kommentare gefreut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: more »