Die Ems bei Hembergen

Auf unserem Weg zurück von Münster, wollten wir gestern über Hembergen fahren, um dort an der Emsbrücke noch ein paar Photos vom Emshochwasser zu machen.

Wir waren am Samstag schon dort vorbeigefahren, nur da war es bereits zu dunkel gewesen um Photos zu machen, ja und gestern — gestern bestand keine Chance zur Emsbrücke zu kommen, die Ems hat sich inzwischen so weit ausgedehnt, dass die Straße nach Hembergen überschwemmt ist.

Die Sonne stand bereits tief und gab der Landschaft einen so schönen Farbton, dass ich hier keine Einzelbilder zeige, ich habe eine Serie für meine Webseite davon gemacht.

~~ Vorschaubild anklicken ~~

Ems bei Hembergen
-- Bild ist verlinkt --


Dieser Beitrag wurde unter landschaft, muensterland, photo, webseite abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Die Ems bei Hembergen

  1. Kerstin sagt:

    Wahnsinn, so viel Wasser! Das hat ja auch was beängstigendes. Die Fotos sind toll – eine so warme Farbstimmung :-)

    LG, Kerstin

    • Agnes sagt:

      Hinter mir ging die Sonne unter, und es war ein wunderschönes Abendrot, somit wurde die gesamte Szenerie so herrlich angestrahlt.
      Ich war ganz begeistert von dem Licht.
      Auch wenn die Straße nicht mehr befahrbar war.

  2. Lemmie sagt:

    Liebe Agnes!
    Die Aufnahmen sind wunderschön. Es sind Farben wie im Herbst.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    • Agnes sagt:

      Der Sonnenuntergang und das Abendrot waren es.
      Ich hätte am liebsten hunderte von Photos gemacht, nur das Motiv war immer einheitlich.

  3. pETRA sagt:

    Nach unserer kleinen Plauderei musste ich doch noch mal schnell gucken: Die Fotos sind einfach schön! Licht und Spiegelungen sind erste Sahne. Aber wie Kerstin schon schrieb, irgendwie ist das ja auch beängstigend. Bloß gut, dass Euch das Hochwasser nichts anhaben kann.
    LG pETRA

    • Agnes sagt:

      So kamen wir ganz unverhofft zu einem netten Telefongespräch.
      Erwin behauptet immer noch, er habe Dich gesehen, es könne gar nicht anders sein.
      :totlach:
      Diese Wassermassen sind schon ein wenig angsteinflößend, aber da ich weiß, dass sie unserer Stadt nichts anhaben können, bin ich immer ganz ruhig.
      Allerdings habe ich großes Mitleid mit den Menschen, die von Flutkatastrophen und Überschwemmungen heimgesucht werden, das ist schon arg.

  4. Anne sagt:

    Hallo Agnes, mei, das Headerbild ist ja ein Traum. Und bei euch ist scheinbar auch Land unter?? Und das ziemlich richtig. Ich verfolge täglich die Nachrichten diesbezüglich und ich finde das ja für Betroffene gar nicht lustig. Grad so nach Weihnachten und bei der Kälte Wasser im Haus oder im Keller, Auto weg geschwemmt…

    Vermutlich wird es noch eine Weile dauern bis es in Passau Land unter heißt, aber das ist nur eine Frage der Zeit.

    LG, Anne

    • Agnes sagt:

      Dort wo Hochwasser Schaden anrichten kann, ist es sicher eine schlimme Sache.
      Aber hier sind breite Wiesen und Weideflächen entlang der Ems, das ist dann nicht schlimm, sieht nur immer sehr schön aus.
      Evtl. ist es für die Bauern nicht so toll, wenn die Weiden unter Wasser stehen, das weiß ich nicht, aber es sinkt auch schon wieder.
      Wenn Wasser in die Städte kommt, das ist arg, dann gibt es Probleme.

  5. Simone sagt:

    Hallo Agnes,
    oh, dort hat es aber auch ne Menge Wasser. Hoffen wir mal, dass alle Betroffenen recht glimpflich davon kommen.
    Die Fotos sind klasse. Wie die Bäume in der Sonne leuchten. Schaut aus, als ob es Herbstfotos wären.
    Lieben Gruss,
    Simone

    • Agnes sagt:

      Alles ungefährlich Simone, diese kleine Straße ist zwar nicht mehr befahrbar, aber es gibt andere Straßen.
      Es ist gut so, dass die Ems sich hier so breit auf den Wiesen ausdehen kann, dadurch ist die Sache relativ ungefährlich und der Wasserpegel sinkt auch sehr schnell wieder.
      Mit dem Licht hab ich echt Glück gehabt, dass die Sonne gerade so goldgelb am Himmel stand.
      :photo:

  6. Rewolve44 sagt:

    Die Fotos sind wirklich wunderschön und so eine tolle Farbstimmung und am Schluss noch der Sonnenuntergang, echt super.
    Bild 9 ist für mich das allerschönste Sonnenuntergangsfoto das ich seit langen gesehen habe.

    Lg,
    Rewolve44

    • Agnes sagt:

      Jetzt mußte ich erst mal nachschauen was Bild 9 ist.
      Da ist sonst niemals Wasser, das sind Wiesen bzw. Felder, ist schon irre, wenn man die Wasserfläche sieht.

  7. Anne sagt:

    Agnes, ich weiß wirklich nicht was ich jetzt besser finden soll… eure Hochwasser gefluteten Äcker und Wiesen (ok.. ein paar Straßen sind vermutlich auch dabei :-) mit diesem herrlichen Licht oder das matschig graue kalte Wetter bei uns mit schmutzigweiß bedeckten Umland… ? Ihr habt alle keinen Schnee mehr – vom Bodensee bis ins Münsterland – das ist unfair! Das Hochwasser kommt demnächst sicher auch nach Passau.. bei der Menge an geschmolzenem Schnee werden wir sicher nicht verschont bleiben. Nur gut, dass ich auf dem Berg wohne :-))

    LG, Anne

    • Agnes sagt:

      Natürlich ist unser Hochwasser besser.
      Du mußt immer bedenken, dass es bei diesen Höhen für uns ungefährlich ist.
      Die weiten Wiesen am Ufer werden ja bewußt nicht bebaut, sie sind für Überflutungen vorgesehen.
      Darum ist das Hochwasser wirklich ein schöner Anblick für uns hier, es droht keine Gefahr.
      An der Elbe und am Rhein sowie an der Mosel, da ist das schon etwas anderes, da macht Hochwasser keinen Spaß, aber uns kann nichts passieren.
      Die Ems war noch nie bei uns in der Stadt, wenn das passieren würde, wäre halb Deutschland unter Wasser, da bin ich sicher.

Kommentare sind geschlossen.