24 Wochen – 24 Uhren / Tick -Tack 11


Wir bleiben in Österreich, und zwar in Gmunden, der Keramikstadt, am Traunsee.

Die Stadt ist bekannt als Herkunftsort der Gmundner Keramik mit ihrem charakteristischen weiß-grün geflammten Dekor.

Unter der Uhr am Rathaus befindet sich das Gmundner Keramikglockenspiel, ein Prunkstück aus dem 16. Jahrhundert.

Die Stadt wollte seinerzeit als besondere Attraktion im Renaissance-Rathaus ein „Keramikglockenspiel“ anbringen lassen.
Die eigenen Produkte eigneten sich bei aller Qualität nicht für Glocken.
So hielt man Ausschau nach einem artverwandten Werkstoff.
Das Glockenspiel wurde dann in Meißen bei der berühmten Porzellan Manufaktur hergestellt und mit dem Gmundner Dekor bemalt.


Dieser Beitrag wurde unter 24 Wochen - 24 Uhren, photo abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu 24 Wochen – 24 Uhren / Tick -Tack 11

  1. Na das ist doch mal eine sehr originelle und wunderschöne Uhr!!

    Danke für die Infos dazu!

    WÜnsche Dir ein schönes Wochenende
    LG KErstin

    • Agnes sagt:

      Die Uhr ist sehr schön, leider regnete es, als ich diese Photo machte, aber so doll fällt das gar nicht auf.
      :uhr:

  2. uli b sagt:

    …ein kunstwerk ohnegleichen

    …gruß uli

  3. Lemmie sagt:

    Liebe Agnes!
    Gmunden ist schön und immer eine Reise wert.
    Lieben Gruß
    Lemmie

  4. Takinu sagt:

    Mir ist Gmunden durch die dort ansässige Bootswerft bekannt. Da gewesen bin ich selbst noch nicht. Danke, dass du mir auch ohne Reise einen Einblick ermöglichst.

  5. Waldameise sagt:

    Liebe Agnes,

    wie fleißig du wieder warst, während ich meinen Bau etwas vernachlässigt habe. So viele tolle Berichte und Fotos. Seufz … wenn ich nur mehr Zeit hätte.
    Das Rathaus ist ein wunderschönes Gebäude. Da gibt es sicher neben der Uhr noch ne menge anderer toller Details zu sehen. Ich finde, das ist das schöne am Fotografieren, man kann sich später noch einmal alle Details in Ruhe ansehen, die man im Vorübergehen schnell übersieht.

    Liebe Grüße von der Waldameise :photo-seit:

    • Agnes sagt:

      Ich erinnere mich sehr oft an Urlaube, die wir vor langer Zeit gemacht haben, so gut, weil ich mir die Photos hin und wieder ansehe und dadurch das Erlebte wieder in Erinnerung rufe.
      Wir stellen das immer wieder fest, dass mein Mann sich nicht so gut an Details vom Urlaub erinnert, weil er sich halt nicht so oft die Photos ansieht.
      Ist ein wunderschönes Hobby was wir da haben nicht wahr?
      :photo-seit: :photo-fieber:

  6. kernibikern sagt:

    Da komme ich ja gerade richtig zu einem Foto einer beeindruckenden Uhr!
    LG aus Wolfenbüttel,
    Thomas

    • Agnes sagt:

      Es gibt so schöne Uhren, vor allem an öffentlichen Gebäuden, das war auch der Grund, dass ich mich (entgegen meines Vorsatzes ein projektfreies Jahr zu verbringen) zu diesem Projekt angemeldet habe.
      In Wolfenbütte habe ich eine Serie mit Türen photographiert, denn davon gab es dort reichlich, und so schön.

  7. aNette sagt:

    Traumhafte Fassade, mit einem wunderschönen Glockenspiel. Wenn ich die Augen schließe,
    höre ich die Glocken klingen. So, für heute verlasse ich den PC. Gleich gehts los zur Meisterfeier. lg aNette

    • Agnes sagt:

      Da ist bestimmt die Post abgegangen bei Euch!
      Hab nichs davon mitbekommen, zu der Zeit saß ich in einer Hotelbar und trank „Sex on the beach“

      hab leider keinen gelben Caipi-Trinker

  8. Rewolve44 sagt:

    Wunderschön hast du das fotografiert gefällt mir sehr gut und ich war ja schon oft in Gmunden, tolle gegend ein schöner See.

    Lg,
    Rewolve44

  9. do sagt:

    Die Uhr, das Glockenspiel, die Fassade mit den Malereien – wunderschön.
    Herzlich, do

    • Agnes sagt:

      Gmunden ist eine schöne Stadt, und die Umgebung ist ebenfalls sehr schön.
      Hallstadt (mein letztes Uhrenmotiv) und Schloss Orth, (die Uhr werde ich hier noch zeigen) sind alles dort in der Nähe.

Kommentare sind geschlossen.