65 Jahre

Nein nicht ich habe heute Geburtstag, sondern die Comic-Figur Dagobert Duck.

1947 führte Carl Barks seine neue Schöpfung, den Multimilliardär Dagobert Duck in den Entenhausener Kosmos ein.

Die Geschichte „Christmas on Bear Mountain“ (dt. „Die Mutprobe“) wurde am 22. Juli 1947 fertig gestellt und seither gilt dieses Datum bei vielen Fans als der wahre Geburtstag des reichsten Mannes der Welt.

Der geniale Enten-Zeichner konfrontiert in der Geschichte „Christmas on Bear Mountain“ Donald Duck, Tick, Trick & Track mit einem alten, reichen Griesgram.

Herzlichen Glückwunsch Onkel Dagobert“

Ich hatte mal wieder Angst wegen einer Urheberrechtsverletzung ein Bild von Onkel Dagobert hier einzubinden, hab’s lieber gelassen.


Dieser Beitrag wurde unter dies und das abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu 65 Jahre

  1. Lemmie sagt:

    Liebe Agnes!
    Ich mag alle diese Disney-Figuren sehr. Als Kind habe ich die Geschichten verschlungen.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    • Agnes sagt:

      Ich war eigentlich der Meinung, dass die Disney Figuren schon älter seien.
      Leider bekamen wir sehr selten mal ein Micky Maus Heft, aber die wenigen die wir hatten haben wir gehütet und immer wieder gelesen.

  2. Georg sagt:

    Die Geschichten von Onkel Dagobert, der in seinem Geld badet, und von der Panzerknacker AG, die nach immer neuen Wegen sucht, den Geldspeicher zu knacken, bringen mich bis heute zum schmunzeln. Die bewährten Comic-Figuren aus dem Disney-Imperium sind einfach genial. Danke, dass Du uns an diesen Geburtstag erinnerst.

    LG, Georg

    • Agnes sagt:

      Da kommen Kindheitserinnerungen hoch nicht wahr.
      Ich habe sie auch geliebt diese Figuren aus Entenhausen, wenn gleich mir der geizige Onkel Dagobert mitunter nicht so sympatisch war, weil er seinen Neffen nie eine kleine Münze abgab, das habe ich als Kind nie verstanden.

  3. do sagt:

    Ja, der Dagobert, auch der gehörte zu meinen Wegbegleitern in der Kindheit. Das Bärchen, das du ihm zum Geburtstag widmest, ist so etwas von herzig.
    Herzlich, do

    • Agnes sagt:

      Ich hätte ja lieber ein Bilchen von Onkel Dagobert gezeigt, aber die Angst vor Urheberrechtsverletzungen hält mich davon ab.

Kommentare sind geschlossen.