Scheer

In einer lang gestreckten Donau Schleife liegt das kleine Städtchen Scheer mit seinen unverkennbaren Wahrzeichen, der Pfarrkirche St. Nikolaus und dem Schloß Scheer, die beide gewissermaßen über dem Ort thronen.

Wir hatten in diesem kleinen Ort unsere Unterkunft für den Urlaub gefunden, und waren sehr zufrieden und glücklich damit.

Einen Überblick über den Ort (inklusive Hotel) habe ich Euch zusammengestellt.

Bild anklicken


Dieser Beitrag wurde unter photo, reise, webseite abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Scheer

  1. Lemmie sagt:

    Liebe Agnes!
    Es dürfte nach Deinen Bildern ein sehr schönes Städtchen sein, das jederzeit einen Besuch wert ist.
    Lieben Gruß
    Lemmie
    p.S.: Natürlich darfst Du mein Gedicht verwenden.

    • Agnes sagt:

      Ein sehr kleines Städtchen, mein Mann nannte es stets Dorf :ja:
      Wir hatten es wegen der Unterkunft gewählt, und das war eine gute Entscheidung.
      Danke für die Erlaubnis.
      :computer:

  2. Kerstin sagt:

    Da sieht es ja wirklich nett und gemütlich aus :-) kann mir vorstellen, dass ihr euch dort wohlgefühlt habt!
    LG, Kerstin

    • Agnes sagt:

      Das war ein kleines Städtchen mit nur 2 1/2 Tausend Einwohnern, mit sehr dörflichem Charakter, aber doch irgendwie gemütlich.

  3. ute42 sagt:

    Von dem Städtchen habe ich noch nie gehört. Das ist ja wirklich hübsch und das Hotel sieht gemütlich aus. Da habt ihr gut gewählt.

    • Agnes sagt:

      Wenn Du ach Sigmaringen fährst, kommst Du (normaler Weise) durch Scheer.
      Liegt zwischen Mengen und Sigmaringen, an der Donau, an der B 32, ist zwar klein, aber finden kann man es.
      :augenklimper:
      Und das Hotel war super.
      Sehr geschmackvoll eingerichtet, schöne Zimmer, und wir wurden verwöhnt wie und wo es nur ging.

  4. Rewolve44 sagt:

    Wunderschön die Fotos und die aus dem Flugzeug gefallen mir sehr gut.

    Lg,
    Rewolve44

    • Agnes sagt:

      Obschon ich beim Flug ja keinen Sonnenschein, sondern bewölkten Himmel hatte, war das phantastisch, das Donautal von oben zu sehen.
      Bei Sonnenschein wäre der Flug (wegen der Thermik) nicht so ruhig gewesen, und ich hätte sicher auch häufig mit Gegenlicht zu kämpfen zu habt, so dass ich letztendlich mit dem bedeckten Wetter besser dran war.
      Fliegen ist einfach das Größte!

  5. Anne sagt:

    Hallo Agnes, es scheint ein sehr bezaubernder Ort zu sein, mehr noch für Menschen mit literarischer Ader wie du es bist. Allein – auch ich würde dort gerne ein paar schöne Tage verbringen wollen.

    Es wirkt auf den Bildern alles sehr romantisch und verträumt – ich bin sicher ihr hattet eine wunderbare Zeit.

    Liebe Grüße, Anne

    • Agnes sagt:

      Es war vor allem sehr dörflich, aber Sigmaringen und Mengen waren ja nicht weit.
      Wir hatten den Ort wegen des Hotels ausgesucht, das hatte uns so gefallen, und wie sich herausstellte, war es für uns auch die richtige Entscheidung gewesen.

  6. Edith T. sagt:

    Mir scheint, Ihr habt es wirklich gut angetroffen in Ort und Hotel, liebe Agnes.
    Es ist immer gut wenn man sich solche Adressen merkt – und wenn es nur zum „Weitersagen“ ist :ja:
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Edith v. d. Burg :zwinker:

    • Agnes sagt:

      Wir waren sehr zufrieden mit dem Hotel, und in dem Ort waren wir nicht allzu oft, wir waren ja viel unterwegs im Donautal.
      Viele Grüße und *winke* :adieu: zu dieser bestimmten Burg!
      :adieu: :adieu: :adieu:
      :oma-baby:

  7. Waldameise sagt:

    Liebe Agnes,

    das sieht ja schnucklich aus. Ich kenne es leider nicht. So oft waren wir noch nicht in der Gegend, da es ja doch ein Stück zu fahren ist. Aber vielleicht wär das mal ein Ziel für eine längere Herbstwanderung?! Danke für die schönen Fotos, auch für die aus der Vogelperspekktive.

    Liebe Grüße,
    Andrea

    • Agnes sagt:

      Ich weiß jetzt nicht genau wo Du wohnst Andrea, nur in der Nähe von Ulm.
      Und Scheer ist ca. 75 km von Ulm entfernt.
      Das Donautal (Beuron z. B.), wo wir viel gewandert sind, ist dann noch mal gut 30 km weiter.
      Scheer selber ist recht klein, gerade mal 2.500 Einwohner, aber das weitere Donautal ist halt sehr schön.
      Ich werde auch noch Bilder von Sigmaringen und von einigen Wanderungen, z. B. Schaufelsen, Rauher Stein, Eichfelsen, hier zeigen.
      Die Vogelperspektive ist für mich ja eh das Schönste, ich beneide jeden Adler um den Genuß die Welt von oben zu sehen.

  8. aNette sagt:

    Wow, das ist ja eine umfangreiche und sehr interessante Zusammenstellung. Sehr schöne Perspektiven, gelungenen Detailaufnahmen. Man denkt, man wäre dabei gewesen. Was mir auffällt ist, dass die Fotos ziemlich kontrastreich sind. Mehr als sonst meine ich, oder. Hast du bearbeitet, oder anders bearbeitet? Vielleicht liegt es auch am schönen Wetter. Das spielt auch immer eine entscheidende Rolle. Ein toller Ausflug, zu dem du uns mitgenommen hast. :jubel: Bei den anderen Seiten werde ich demnächst mal lesen, bin blogmässig noch nicht so richtig rumgekommen. Gute Nacht, so long. lg aNette

    • Agnes sagt:

      Jetzt weiß ich nicht genau was Du mit „ziemlich kontrastreich“ meinst aNette.
      Wenn ich es richtig deute und verstehe, kann ich es Dir so erklären, dass die Bilder an sechs verschiedenen Tagen entstanden sind.
      Wir haben ja in Scheer unser Quartier gehabt, und so ergab es sich, dass ich an verschiedenen Tagen dort photographiert habe, einmal bei strahlendem Sonnenschein, einmal war es bewölkt, und einmal hat auch aus der Luft, wie Du vielleicht noch nicht gelesen hast, habe ich ja im Donautal einen Rundflug gemacht, allerdings bei bewölktem Himmel.
      Das ist klar, dass Du nicht alles lesen kannst, was wir in den drei Wochen geschrieben haben, dann müßtest Du wohl Tag und Nacht am PC verbringen.

  9. do sagt:

    Oh, wieder etliche Bilder eines Schlosses. Aber auch die Kirche ist wunderschön. Es muss überhaupt ein netter Ort sein.
    Herzlich, do

    • Agnes sagt:

      Ein kleiner Ort mit sehr dörflichem Charakter.
      Wir mögen als Standort für unseren Urlaub solche kleinen Orte sehr gerne, vorausgesetzt die Gegend rundum bietet entsprechende Möglichkeiten zum wandern und erkunden.
      Mein Mann wollte im Vorfeld erst nicht in diesen Ort, es hat einige Zeit gedauert, bis ich ihn überzeugt hatte, dass dieses Hotel das richtige für uns sei.

Kommentare sind geschlossen.