Freitag — Uhrentag

Während unseres Urlaubs hab ich das Uhrenprojekt von Frau Waldspecht nicht weiter geführt, es ist ja auch eigentlich beendet. Aber ich möchte, wie einige andere auch, in lockerer Folge, nicht unbedingt jede Woche, weiterhin freitags Uhren zeigen.

Die heutige Uhr ist eine Sonnenuhr, die ich in Scheer an einem der Fachwerkhäuser der Altstadt gesehen habe.
Sonnenuhren gefallen mir immer, ich habe eine Schwäche dafür, sie sind schon deshalb etwas besonderes, weil sie den Unsinn mit der Sommerzeit nicht mitmachen!!!

Sie haben aber auch den Nachteil, dass sie bei bewölktem Himmel ihren Dienst verweigern, so wie hier:


Dieser Beitrag wurde unter 24 Wochen - 24 Uhren, photo abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Responses to Freitag — Uhrentag

  1. Rolf sagt:

    Huhu Agnes,
    das ist ja eine sehr schöne Sonnenuhr, schade dass sie gerade nicht geht ;-) Ist halt eine schwäbische Uhr *g*
    Tschüssi und einen schönen Sonntag,
    Rolf

    • Agnes sagt:

      Das ist der einzige Nachteil der Sonnenuhr, dass sie bei bewölktem Himmel keine Uhrzeit anzeigt.
      Aber schön ist sie nicht wahr?

  2. Wortman sagt:

    Als Sonnenuhrenfan solltest mal Herrenchiemsee besuchen. Das Kloster dort hat bestimmt 6 Sonnenuhren an den Außenwänden :)

    • Agnes sagt:

      Ich war vor zig Jahren mal auf Herrenchiemsee, leider kann ich mich an Sonnenuhren nicht erinnern.
      Ist vielleicht erforderlich mal wieder hinzufahren!
      :ja: :urlaub:

Kommentare sind geschlossen.