benebelt ….

Gestern wollten wir eigentlich eine Cousine von mir besuchen, aber da sich Nebel über das Münsterland senkte, und wir gut eine Stunde Autofahrt (pro Weg) vor uns gehabt hätten, verschoben wir den Besuch auf einen weniger nebligen Tag.

Wir sind einmal diese Strecke bei extremsten Nebel gefahren, und brauchten mehr als die doppelte Fahrtzeit für den Heimweg, das war entsetzlich, weil wir außerdem laufend befürchteten wir hätten eine Abfahrt verpaßt und wären nicht mehr auf der richtigen Strecke.

So haben wir gestern einen kleinen Spaziergang im Venn gemacht und anschließend noch die eingenebelte Ems besucht.

Hier ein paar benebelte Vennphotos

~~ Bitte Vorschaubilder anklicken ~~

Woher die Kanadagänse wußten, dass der Winter milder wird, ist mir ein Rätsel, jedenfalls sind einige nicht gen Süden geflogen, sie haben wohl beschlossen den Winter hier zu verbringen.

Sie ist hier geblieben


Dieser Beitrag wurde unter landschaft, natur, photo abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu benebelt ….

  1. Werner sagt:

    Ich fahre auch nicht gerne im Nebel, seit ich in den 80igern mal knapp aus einem Massenunfall in NRW entkommen bin. Alles fuhr wie bescheuert schnell bei 30 Meter Sicht und ich war froh nicht in dem daraus resultierendem Unfall verwickelt worden zu sein. Bei uns haben wir jetzt keinen Nebel, dafür ist es Nachts sternenklar und saukalt ( 7Grad Minus )

    Grüßle Werner

    • Agnes sagt:

      Heute war es auch nicht mehr neblig, aber heute hatte ich einen anderen Termin.
      Meine Cousine muss noch etwas warten, wir werden uns spontan bei ihr anmelden.
      Wenn ich oder wir mit dem Auto unterwegs sind, dann hasse ich den Nebel.
      Als Photomotiv finde ich ihn sehr interessant.

  2. Schöne Nebelfotos :ja: Ich denke, die Kanada-Gänse haben ihr eigenes Wetter-Radar-System :totlach:
    LG Esther

    • Agnes sagt:

      Meinst Du die Gänse wußten, dass es in diesem Jahr nicht so viel Schnee gibt?
      Aber heute ist es hier sehr kalt, ob denen das jetzt wohl leid tut, dass sie hier geblieben sind?

  3. ute42 sagt:

    Fotografisch hat der Nebel seinen Reiz, wie deine schönen Bilder zeigen.
    Nicht nur Gänse, auch Störche überwintern immer mehr hier bei uns. Wenn man dem Gespür der Tiere glaubt, dann dürfte wohl kein strenger Winter mehr kommen.

    • Agnes sagt:

      Wenn die Tiere dafür eine besondere Antenne haben, dann glauben wir das doch mal, dass wir keinen strengen Winter bekommen.
      Bis jetzt war er ja temperaturmäßig noch erträglich, bis auf heute, hier war es heute sogar tagsüber im Minusbereich, ich glaub das war das erste Mal in dieser Saison

  4. Rolf sagt:

    Hi Agnes,
    bei diesem Wetter waren ja sogar einige benebelte Personen unterwegs. Naja, was eine Ganz kann…
    Zum Auto fahren ist so eine Suppe wirklich nicht schön, dafür aber für stimmungsvolle Fotos, gell?
    Liebe Grüße
    Rolf

    • Agnes sagt:

      Ja es waren noch mehr im Nebel unterwegs, wenigstens hat es mal nicht geregnet, und da wollten sicher alle das Wetter für einen Sonntagsspaziergang nutzen.
      Als Autofahrer hassen wir wohl alle den Nebel, obschon er mitunter die herrlichsten Photomotive abgibt.

  5. Georg sagt:

    Hallo Agnes,
    da habt Ihr aber wirklich eine dicke Suppe gehabt. Bei uns war das schönste Wetter, auch heute den ganzen Tag blauer Himmel. Bei dem Nebel nicht zu fahren war mit Sicherheit eine gute Idee. Die Nebelbilder sind auf jeden Fall sehr schön stimmungsvoll. Wenn ich etwas Sonne per E-Mail schicken könnte, würde ich es ja gerne machen, aber…
    LG, Georg

    • Agnes sagt:

      Heute war hier auch kein Nebel mehr, dafür hatten wir den ganzen Tag Minustemperaturen, ich glaube das war das erste Mal in diesem Winter.
      :bibber:
      Aber besser als dieser Dauerregen in den letzten Wochen ist das allemal.
      :regen:
      Versuch doch mal uns etwas Sonnenschein zu senden.

  6. uli b sagt:

    …gestern war bei euch nebel? …hier nicht ;-)) …aber so hattest du die möglichkeit schöne nebelbilder zu schiessen ;-)))

    …gruß uli

    • Agnes sagt:

      Ach, ich hatte gedacht der Nebel wäre im gesamten Münsterland gewesen.
      Ich habe mich auch über diese plötzlichen Nebelmotive sehr gefreut.

  7. aNette sagt:

    Das sind ja richtig tolle Nebelfotos geworden. Viel besser, als stundenlang Autofahren :nein: Ich bin ja immer ein wenig neidisch, wenn ich so tolle Nebelfotos sehe. Ist bei uns so selten. Heute hatten wir sogar ein wenig Schnee und dazu Sonne. Aber ich musste arbeiten :augenklimper: lg aNette

    • Agnes sagt:

      Das war auf jeden Fall besser hier einen Spaziergang zu machen, als bei dem Wetter eine weitere Autofahrt zu machen.
      Ist bei Euch so selten Nebel?
      Schnee hatten wir nicht, aber kalt ist es jetzt geworden.
      Zum Glück hat der gräßliche Regen endlich aufgehört.

  8. Gerd sagt:

    Hallo Agnes, Deine Nebelphotos sind Dir schön gelungen. Hast Du dieses mal einen anderen Weißabgleich genommen oder wieder alles der Kamera überlassen? Beim letzten Nebel stand die Kamera ja auf Automatik, wenn ich mich richtig erinnere. ;-)

    LG Gerd

    • Agnes sagt:

      Nein Gerd, ich habe keinen Weißabgleich vorgenommen, damit bin ich noch nicht sehr vertraut.
      Ich hab immer Angst, wenn ich das verstelle, dass ich dann gewisse Grundeinstellungen verstelle :heul:
      Vielleicht bist Du ja mal so nett und übst das mit mir beim nächsten Treffen :photo:
      Hab auch dieses Mal wieder mit automatischem Weißabgleich photographiert, das habe ich bisher immer gemacht.

      • Gerd sagt:

        Okay, machen wir so. Dann hoffen wir mal auf Nebel beim nächsten Westfalen Treffen. ;-)

        LG Gerd

        • Agnes sagt:

          Kannst Du mir das nicht demonstrieren ohne dass es nebelig ist?
          Letztes Jahr hast Du uns mit Deinen Regentänzen schon ganz schön Ärger gemacht, hat ja zum Glück nicht geklappt, Deine Tänze waren ja zum Glück erfolglos.
          Nicht dass Du in diesem Jahr Nebeltänze aufführst.

          :regentanz: :regentanz:

  9. takinu sagt:

    Im Nebel mag ich auch gar nicht gern Auto fahren. Aber auf Fotos kommt er immer gut daher ;-)

    • Agnes sagt:

      Eben, wenn dann mal Nebel ist, dann sollte man die Gelegenheit nutzen und photographieren.
      Besuche kann man immer noch mal machen.
      Aber wie Uli schreibt hatter er keinen Nebel, der war wohl nicht überall.
      Aber wir wollten gen Norden, und da war vermutlich dann auch Nebel.

  10. Kerstin sagt:

    Neblig bei euch :-) aber immerhin, ein paar schöne Nebelfotos sind dabei rausgekommen :ja:

    LG, Kerstin

    • Agnes sagt:

      Warum sollte es nicht neblig bei uns sein?
      :confused: :confused:
      Meinst Du etwa hier regnet es NUR??
      :zwinker: :augenklimper:

  11. Edith T. sagt:

    Beim Autofahren ist Nebel ganz sicher ein Ärgernis und eine Gefahr.
    Aber ansonsten finde ich Nebel einfach nur schön.
    Er zeichnet alles so schön weich, dämpft Geräusche und gibt mir ein Gefühl von Ruhe.
    Irgendwie finde ich, dass er entschleunigt :ja:
    Deine Nebel-Fotos unterstreichen den Eindruck!

    Liebe Grüße, Edith

    • Agnes sagt:

      Sehe ich genau so Edith, beim Autofahren finde ich Nebel ganz furchtbar, aber mal hin und wieder als Photomotiv ist er nicht zu verachten.
      Oft gibt es der Landschaft einen mystischen Hauch finde ich.

  12. Lemmie sagt:

    Liebe Agnes!
    Nebelfahrten vermeide ich, wenn es möglich ist. In früheren Jahren, wenn wir nach Hamburg fuhren, hatten wir alle möglichen und unmöglichen Witterungsverhältnisse. Da habe ich beim Fahren oft Blut und Wasser geschwitzt.
    Die Tiere spüren das Wetter, das fiel mir schon einige Jahre lang auf. Dieses Jahr sind wenige Krähen hier. Als letztens ein sehr strengen Winter war, flogen sie jeden Tag bei Dämmerungsbeginn zu Hunderten über unser Haus. Und in diesem Jahr sind viele Singvögel hier geblieben.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    • Agnes sagt:

      Wenn möglich vermeiden wir es auch bei Nebel zu fahren.
      Deshalb sind wir auch nicht zu meiner Cousine gefahren, das geht auch zu anderer Zeit.
      Schlecht ist natürlich, wenn man unterwegs ist bzw. auf dem Heimweg und dann wird es nebelig.

Kommentare sind geschlossen.