Der See in der Gieft

Diesen See in der Gieft (s. letzter Eintrag) habe ich im Laufe der Jahre schön häufiger photographiert, und weil ich so ein buntes Bild der Jahreszeiten sehr schön finde, zeige ich Euch diese See mal zu verschiedenen Jahreszeiten.

~~ Bitte Vorschaubilder anklicken ~~

Februar 2012

Mai 2011

fast die gleiche Aussicht wie beim ersten Bild

Oktober 2007

der See leider noch nicht im Herbstgewand

Dezember 2005

wieder der gleiche Blick über den See

Dezember 2005

damals lag noch ein Boot auf dem See

April 2005

dieses Mal ein Blick zur anderen Seite

April 2005

mit Boot gefällt mir der See besser


Dieser Beitrag wurde unter muensterland, natur, photo abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Der See in der Gieft

  1. uli b sagt:

    …eine schöne jahreszeitenserie von der gieft …freue mich schon auf die „grüne“ zeit

    …gruß uli

    • Agnes sagt:

      Je älter ich werde, je mehr freue ich mich im Winter auf den Frühling.
      Ach ja, wenn erst mal alles zu grünen beginnt ….

  2. Lemmie sagt:

    Liebe Agnes!
    So ein Motiv zu unterschiedlichen Jahreszeiten ist immer interessant. Mir gefällt der See sowohl ohne wie auch mit Boot sehr gut.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    • Agnes sagt:

      Ich hatte nur nie darauf geachtet, immer die gleiche Perspektive zu wählen, das war jetzt mehr Zufall, ja oder auch nicht, ich liebe es, wenn die kleine Bank seitlich im Bild erscheint, darum sind sich fast alle Bilder so ähnlich.

  3. ute42 sagt:

    Der See ist wirklich zu jeder Jahreszeit schön. Deine Aufnahmen gefallen mir allesamt sehr gut.

    • Agnes sagt:

      Das wäre auch ein Motiv gewesen für das Projekt „1 Motiv X 12“, welches ja leider seit dem letzten Jahr nicht mehr läuft.
      Vielleicht beginne ich das mal wieder, einfach so nur für mich.
      Es war zu schön, die Natur jeden Monat vom gleichen Punkt aus zu sehen.

  4. Liebe Agnes,
    eine Landschaft, See o.ä. zu verschiedenen Jahreszeiten zu fotografieren,
    finde ich prima. Das werde ich auch mal machen. Ich war am Sonntag an unserer
    Uferpromenade und dort auf dem Eis. Da werde ich dann später auch unseren Strom,
    die Havel, zur Sommerzeit und dasselbe zur Winterzeit bringen.
    Hab eine schöne Woche – Margot

    • Agnes sagt:

      Ich habe so etwas schon häufiger gemacht, vielleicht erinnerst Du Dich noch an das Projekt „1 Motiv X 12“, da haben wir jeden Monat ein Motiv vom selben Standpunkt aus, mit der selben Brennweite gemacht.
      Freue mich schon auf Deine Vergleichsbilder vom Sommer und Winter.

  5. Georg sagt:

    Ein wirklich schöner Ort, an den man, so glaube ich, immer wieder gerne kommt, und der zu jeder Jahreszeit seinen Reiz hat. Bestimmt ist das ein Platz an dem man Ruhe findet, genießen oder einfach mal über etwas nachdenken kann. Schön, dass Du uns diese Serie zeigst.
    LG, Georg

    • Agnes sagt:

      Es ist immer sehr ruhig dort.
      Wie Du siehst bleiben sogar die Rehe stehen (letzter Beitrag) und schauen mir zu.
      Voriges Jahr kam ein Häschen auf uns zugerannt, der hat sich tierisch erschrocken als er uns sah und machte auf dem Absatz kehrt. Das sah lustig aus wie er so erschrocken zu uns schaute.

  6. Onassis sagt:

    Zufällig über Kerkis Seite hierhergekommen.
    Klasse Seite und spitzen Bilder!!
    Hier werde ich öfter einen Blick reinwerfen! :sekt:

    VG
    Onassis

    • Agnes sagt:

      Herzliche willkommen bei mir, das freut mich, dass Du über Kerki zu mir gekommen bist.
      Komm gerne wieder.

      Leider funktioniert der Link wohl nicht, ich kann mir nicht vorstellen, dass das Deine Website ist, die sich da öffnet.

  7. Kerstin sagt:

    Eine malerische Kulisse!! Ja mit Boot ist das ein ganz besonderer Augenschmaus – im Dezember 05 war er nicht ganz zugefroren oder? Man kanns nicht genau erkennen! Das 12/05 mit Boot ist mein Favorit – das glitzert so schön romantisch!!
    Tolle Fotos!
    LG Kerstin

  8. aNette sagt:

    Wunderbar deine Impressionen zu den verschiedenen Jahren und Jahreszeiten. Man sieht, die liebst die Ecke. lg aNette

    • Agnes sagt:

      Wir würden dort noch häufiger spazieren gehen, wenn die Wege nicht inzwischen als Reitwege genutzt würden.
      Ich hab nichts gegen Pferde, aber auf den zertrampelten Wegen läßt es sich halt sehr schlecht laufen.
      Kannst Du Dich noch an dies Häschen erinnern?
      Das war auch in der Gieft.

  9. april sagt:

    Es ist sehr reizvoll, den Wechsel der Jahreszeiten zu beobachten. Was für ein idyllischer kleiner See.

    • Agnes sagt:

      Ich mag solche Fleckchen Natur, wo sich die Spaziergänger nicht tummeln, wo man noch die Ruhe der Natur genießen kann.

Kommentare sind geschlossen.