Heute beginnt die Zeit des Advent

Heute beginnt die Zeit des Advent,
das erste Lichtlein brennt.

Wo brennt es, am Adventskranz nur?
Dann ist das Licht Verschwendung pur.

Leuchten will es vor allem im Herzen,
dann ist es mehr als nur Licht der Kerzen.

Es wird zum hellen Hoffnungsschimmer,
dass die Liebe lebendig ist für immer.

© Helga Schäferling (*1957)
deutsche Sozialpädagogin

Ich bedanke mich bei Helga Schäferling, die mir erlaubt Ihre Texte hier zu verwenden.

Bitte das Copyright der Autorin beachten.

~~ Bitte Vorschaubild anklicken ~~

1. Advent

Mein diesjähriger Adventskranz

Dieses, und weitere Adventsgedichte sind in meiner Lyrik-Welt unter „Adventsgedichte“ zu lesen.


Dieser Beitrag wurde unter jahreszeiten, photo, poesie lyrik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Responses to Heute beginnt die Zeit des Advent

  1. Lemmie sagt:

    Liebe Agnes!
    Es ist ein sehr schönes Gedicht, dass Du mit dem Bild des Adventkranzes krönst.
    Lieben Gruß und alles Gute für die Adventzeit (österreichisch ohne „s“) wünsche ich Dir
    Lemmie

    • Agnes sagt:

      Danke Lemmie, ich wünsche Dir ebenfalls eine schöne Adventszeit, mich hat mal wieder eine Erkältung erwischt, daher meine Abwesenheit hier.
      :Advent_1:

  2. Franka sagt:

    Und in rasender Schnelle ist Weihnachten da …
    Einen schönen Sonntag wünsch‘ ich dir.

    • Agnes sagt:

      Frühling, Sommer und Herbst vergehen immer so schnell, da hat man das Gefühl, dass die Zeit rennt, im Winter habe ich dieses Gefühl eher weniger.
      :Advent_1:

  3. do sagt:

    Dein wunderschöner Adventskranz und das Gedicht, eine wunderbare Verbindung. Ich wünsche euch eine beschauliche Adventszeit.
    Herzlich, do

    • Agnes sagt:

      Ich bekam diesen Adventskranz geschenkt, und der ist genau mein Geschmack, ich mag schlichte Kränze ohne viel Gold und Lametta gerne.
      :Advent_1:

  4. Georg sagt:

    Eoin schönes Gedicht und ein toller Adventskranz. Mal ganz andere Materialien. Es muss nicht immer Tanne sein. :zwinker:

    LG, Georg

    • Agnes sagt:

      Ich bekam den Kranz geschenkt, es ist ein gefrosteter Steineichekranz mit toupe Kerzen.
      Mir gefällt er sehr, ich hatte schon mal einen aus Buchsbaum, aus Olivengrün und aus Mistelzweigen, ich fand sie alle sehr schön.
      Obschon ich Tanne auch mag, aber inzwischen mag ich diese Art Adventskranz lieber, die Tanne haben wir ja Weihnachten.
      :Advent_1:

Kommentare sind geschlossen.