Der (zweite) Drachenschwanz ist fertig

Mein Hobby Internettätigkeit hat sich ziemlich zu lasten anderer Dinge verringert.

Ich habe (wie ich schon mal schrieb) meine Freude am Stricken wieder entdeckt.

Nachdem ich genügend Vorrat an Spültüchern und Gästehandtüchern fertig hatte, hab ich mir u. a. ein Tuch gestrickt, hab’s ja hier auch schon gezeigt, und auch darauf hingewiesen wie das nächste Tuch aussehen soll.

Bei wolliges.de fand ich die Möglichkeit mir das Garn in den gewünschten Farben einfärben zu lassen. Ich fand den Bobbel sehr schön als er hier ankam.

Es war ein Vergnügen mit dem Garn zu arbeiten, und das fertige Produkt gefällt mir sehr. Die Farben sind wirklich genau so wie in der Beschreibung, wie ich sie mir wünschte. Ich bin Heike von wolliges.de für ihre Beratung sehr dankbar.

Gänzlich anders als das erste Tuch. Aber gut so, zwei sehr unterschiedliche Farbkombinationen. Die Strickart, das Wellenmuster, ist spitze finde ich.


Dieser Beitrag wurde unter handarbeiten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Der (zweite) Drachenschwanz ist fertig

  1. Das schaut sehr schön aus liebe Agnes.
    Ich hab so etwas noch nie gesehen /gemacht.
    Herzliche Grüsse
    Elke

    • Agnes sagt:

      Das ist ja schon das zweite Tuch nach dem Muster, das gefällt mir so gut. Und ich trage beide Tücher so gerne.
      Die Pandemie hat mich zum Stricken gebracht, früher hab ich gestrickt, aber das ist zig Jahre her. Ich wußte nicht mal mehr wie man Maschen aufschlägt, da hab ich mir eine Anweisung suchen müssen!

  2. do sagt:

    Oh ja, das sieht gut aus. Ich würde so ein Tuch wohl nie fertig kriegen. Immer wenn ich mich zum Stricken aufgerafft habe, war nach wenigen Centimetern Schluss mit der Geduld. Und immer hat dann meine Mutter fertig gestrickt. Nur, sie ist vor Jahren schon verstorben.
    Herzlich, do

    • Agnes sagt:

      Mir gefallen die beiden Tücher auch sehr.
      Ich hätte auch nie gedacht, dass ich mal wieder mit dem Stricken anfange, was so eine Pandemie alles bewirkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: more »