Ginkgo Biloba

Hinter dem Schloß in Münster steht ein wunderschöner großer Ginkgo Baum, den ich besonders im Herbst sehr gerne photographiere.

~~ Bitte Vorschaubilder anklicken ~~

Ginkgo

Ginkgo

Ginkgo

Besonders schön finde ich die einzelnen Blätter des Ginkgo

Ginkgo

Ginkgo Biloba

Dieses Baumes Blatt, der von Osten
Meinem Garten anvertraut,
Gibt geheimen Sinn zu kosten,
Wie’s den Wissenden erbaut.

Ist es ein lebendig Wesen,
Das sich in sich selbst getrennt?
Sind es zwei, die sich erlesen,
Daß man sie als eines kennt?

Solche Fragen zu erwidern
Fand ich wohl den rechten Sinn.
Fühlst du nicht an meinen Liedern,
Daß ich eins und doppelt bin?

Johann Wolfgang von Goethe
(1749 – 1832)


Dieser Beitrag wurde unter baum, jahreszeiten, muensterland, photo, poesie lyrik abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Responses to Ginkgo Biloba

  1. ute42 sagt:

    Oh, der Baum ist wirklich schön. Auch mir gefallen die Ginkoblätter sehr gut.

  2. Lemmie sagt:

    Liebe Agnes!
    Der Baum ist sehr schön, Deine Fotos sind es auch.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    • Agnes sagt:

      Ich habe im Baumforum mal gelesen, dass der Symbolcharakter des zweilappigen Blattes eine innige Vereinigung zweier liebender Seelen bedeutet.
      Macht den Baum noch interessanter finde ich

  3. Thea sagt:

    Der ist richtig toll liebe Agnes. Das kann ich verstehen, dass Dich der Baum immer zum fotografieren anregt.
    Lieben Gruß, Thea

    • Agnes sagt:

      Diese fast goldene Farbe der Ginkgoblätter im Herbst ist wunderschön anzusehen, leider fehlte mir an dem Tag die Sonne, somit kommt die wahre Schönheit des Baums nicht rüber.

  4. Rolf sagt:

    Hallo Agnes,
    jetzt weiß ich auch, woher der Ginkgo-Extrakt für meine tägliche Tablettenration kommt ;-)
    Bei uns vor der Bank (in Künzelsau) steht auch so ein Baum, nur noch viel kleiner. Die ungewöhnliche Blätterform gefällt mir.
    Liebe Grüße
    Rolf

    • Agnes sagt:

      Ich bin überfragt, wie schnell die Bäume wachsen, und wie alt und groß sie werden, aber dieser in Münster ist der größte den ich kenne.
      Warum nimmst Du Ginkgo Medizin? Ich hab mal gelesen das soll Demenz vorbeugen.
      Vielleicht sollte ich mir die Pillen dann auch holen.
      Die Blätter liebe ich auch sehr, im Baumforum stand „Symbolcharakter des zweilappigen Blattes = innige Vereinigung zweier liebender Seelen „!
      Klingt doch gut nicht.

  5. Cor sagt:

    Hallo Agnes,
    es ist immer schön wenn solche Bäume im Herbst verfärben.
    Herzliche Grüsse,
    Cor

  6. do sagt:

    Ich mag Ginkgos auch sehr und habe vor ein paar Jahren einen Winzling geschenkt bekommen. Der hat sich wunderbar entwickelt und war im vorletzten Sommer etwa 1.80m hoch. Und im letzten, harten Winter ist er erfroren obwohl ich ihn eingepackt und unters Dach genommen hatte. :sad:
    Herzlich, do

    • Agnes sagt:

      Ach, sind die nicht winterfest?
      Das hätte ich nicht gedacht, die werden hier nicht eingepackt, sind doch keine Palmen.
      Ich glaube die kann man selber ziehen, hab ich jedenfalls mal gelesen.
      Nur das wird dann dauern bis der eine gewisse Größe erreicht hat.

Kommentare sind geschlossen.